Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
  • ANGEHENDE LAGERLOGISTIKER BAUEN LAGER-MODELLBAUTEN

    Besonder Praxisarbeit an der Berufsschule. Die Klasse des Auszubildenden Hergen Loppnow von der HTI ZEHNTER KG arbeitete acht Wochen lang und mit viel Engagement an einem Projekt mit dem Namen: »Wir bauen ein Modell eines Lagers«.

    weiter >

  • neuer Imagefilm zeigt: HTI verbindet

    Partnerschaftlich, vernetzt, verbindend: Die HTI-GRUPPE ist der zentrale Ansprechpartner für die Bereiche Tiefbau und Industrietechnik. In einer Minute sagen wir Ihnen, warum wir der perfekte Partner für Ihr Projekt sind. Emotional und überzeugend liefert unser neuer Imagefilm handfeste Argumente. Profitieren Sie von unseren Stärken. Wir sorgen für Wissenstransfer und echte Resultate. Spot an!

    weiter >

     

  • Zufriedenheit – Lesung in den Fachwelten Bayern

    Die Lesungen in den Fachwelten Bayern sind inzwischen zu einer festen Instanz geworden. Die Idee der gemütlichen Abende im Kreise von Kollegen, Kunden, Lieferanten und Bekannten geht voll auf. Inzwischen finden nicht nur begeisterte Krimi-Leser den Weg nach Markt Schwaben.

    weiter >

  • Zustand der Kanalisationen in Deutschland

    Es besteht weiterhin ein hoher Investitionsbedarf für die nachhaltige Bewirtschaftung der Kanalisation – das zeigt die aktuelle Umfrage der DWA.

    weiter >

  • Topaktuell: HTI Perspektiv 02/2017

    Mehr als 3 Milliarden Menschen weltweit nutzen bereits das Internet, immer mehr von ihnen mobil. Die Digitalisierung verändert die Welt – und damit auch die Baubranche. Welche Chancen bietet diese Entwicklung der Wasserwirtschaft?

    weiter >

     

Erfolgsgeschichten

Die HTI-GRUPPE hat sich insbesondere das Engagement in Sachen Ausbildung auf die Fahne geschriebenen. Junge, engagierte Menschen werden hier individuell unterstützt, gefördert und auf ihrem Karriereweg begleitet. Echte Erfolgs-Stories innerhalb der Gruppe – auch vom Azubi bis zum Chef – sind deshalb keine Seltenheit. Dank einzigartiger Entwicklungsmöglichkeiten und individueller Förderung von Stärken ist bei der HTI-GRUPPE vieles möglich. Lerne im folgenden Menschen kennen, die – angefangen von der Ausbildung – ihren Weg in der HTI gegangen sind und ihre beruflichen Träume verwirklicht haben:

THOMAS HERRMANN

Thomas Herrmann ist persönlich haftender Gesellschafter der HTI GIENGER KG. Seinen vielen Auszubildenden stärkt der Chef den Rücken und ist jederzeit offen für die Ideen der jungen Nachwuchskräfte. Denn schon während seiner Ausbildung in den 70er-Jahren innerhalb der GC-GRUPPE hat er erfahren, dass gute Ideen ankommen und der Motor des Erfolgs sind. »Solange ich mich erinnern kann, hatte ich immer Ideen, die ich verwirklichen wollte. Für diese Träume habe ich immer gebrannt und sie waren immer ein wichtiger Motor in meinem Leben. In der Schule ließ sich die Verwirklichung nur in Maßen umsetzen, auch die Kreativität hatte zu den damaligen Zeiten ihre Grenzen. Richtig interessant wurde es für mich erst 1975 – das Jahr, in dem meine Karriere bei der GC-GRUPPE mit einer Ausbildung begann. Hier fand ich den Raum und den fruchtbaren Boden, den ich schon immer gesucht hatte. Da gab es zu meiner Überraschung keine Ressentiments und auch nicht die stetige Frage, wer mit welcher Ausbildung was darf und wer nicht. Überzeugen konnte bei GC schon damals, wer Ideen hatte und wusste, wie man sie erfolgreich umsetzt. Klar, Kreativität und Ideen brauchen auch immer ihren Resonanzboden.

Bei der GC-GRUPPE habe ich auch jene faszinierenden Menschen getroffen, die man braucht, um auch mal unbeschadet »quer« laufen zu können. Menschen, die jungen Nachwuchskräften mit ihrem Vertrauen den Rücken stärken, um Außergewöhnliches zu leisten, aber auch eine Richtung vorgeben. Heute ist es nicht viel anders bei uns in der GC-GRUPPE: Junge Menschen kommen für ihre Ausbildung zu uns und finden weit geöffnete Türen und aufmerksame Zuhörer. Als Gesellschafter in der GC-GRUPPE ist meine Arbeit auch heute genauso faszinierend wie am ersten Tag: Ideen können hier wie Bausteine aufeinander und an die rechte Stelle gesetzt werden. An diesem »Ideen-Turm« arbeiten in der GC-GRUPPE alle gemeinsam – und zwar alle Hand in Hand und nicht jeder gegen jeden! Meine Welt ist das interdisziplinäre Netzwerken, Initiativen zu gründen, Veränderungen zu moderieren und dafür zu begeistern, zu lernen und – ganz wichtig – Wissen als Grundlage für unser Unternehmen zu verstehen: Als junger Mensch und am Anfang Ihrer Karriere ist genau das auch Ihre große Chance!«

CHRISTIAN FRIEDRICH

Mit nur 30 Jahren hat Christian Friedrich 2012 die Leitung der Niederlassung in Schwerin bei der HTI FELDTMANN KG übernommen und ist seit dem verantwortlich für rund 30 Mitarbeiter sowie den reibungslosen Ablauf  vor Ort.

Das Unternehmen, die HTI FELDTMANN KG, kennt Christian Friedrich bereits seit vielen Jahren, denn schon seine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel vor mehr als 10 Jahren hat der heutige Niederlassungsleiter hier absolviert.

Fachlich fit für seinen aktuellen Führungsjob hat er sich durch ein Aufbaustudium sowie durch unterschiedliche Stationen bei zur Gruppe gehörenden Unternehmen gemacht – unter anderem im Innen- und Außendienst und mit unterschiedlichen Sortimentsschwerpunkten. Sein Engagement und seine Neugier, sich neuen Herausforderungen zu stellen, haben sich gelohnt: Als Niederlassungsleiter seines Ausbildungsunternehmens trägt gehört er mit nur 30 Jahren zum Führungskreis.

»In den vielen Jahren bei der HTI bin ich schon manchmal ins kalte Wasser geworfen worden, gerade als Berufseinsteiger. ‚Mach doch mal’, hieß es dann. Von diesem Vertrauen war ich aber angespornt und habe so profitiert.

Auf meine aktuelle Führungsaufgabe bin ich dagegen natürlich gründlich vorbereitet worden. In einer 6-monatigen Traineephase habe ich alle Betriebsstätten der HTI FELDTMANN sowie deren Fachbereiche kennengelernt. Ich selbst habe mein Praxiswissen zuvor außerdem durch ein berufsbegleitendes Studium an der Uni Hamburg zum Dipl.-Betriebswirt ausgebaut.

Ich schätze es nach wie vor sehr, dass bei der FELDTMANN KG wie auch in der gesamten HTI-GRUPPE, junge Menschen gefördert und natürlich auch gefordert werden. Ich denke, mein Weg zeichnet gut nach, dass hier jeder Mitarbeiter seine Chancen findet und sich beruflich optimal weiterentwickeln kann.«

CHRISTIAN MALINOWSKI

Christian Malinowski

Christian Malinowski ist ein engagierter und fleißiger junger Mann: Als Einkäufer von Industrietechnik und Ausbildungsverantwortlicher bei der HTI DINGER & HORTMANN KG in Klipphausen bei Dresden hat Malinowski ordentlich Karriere gemacht. Seinen Erfolg verdankt er auch seiner Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel sowie einer Weiterbildung an der Akademie für berufliche Bildung gGmbH (AFBB) in Dresden.

Kaufleute im Groß- und Außenhandel kaufen Waren bei verschiedenen Herstellern ein und verkaufen sie an Unternehmen in Handwerk und Industrie weiter. Sie beobachten den Markt, erschließen neue Zulieferer, beraten die Käufer und führen Einkaufsverhandlungen. Christian Malinowski hat seine duale Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der HTI DINGER & HORTMANN KG in Klipphausen absolviert. Die HTI gehört zur GC-GRUPPE und ist ein technischer Fachgroßhandel, der Materialien für Trink- und Abwassersysteme, Gasleitungen und zur Fernwärme- und Stromversorgung sowie für den Kanal- und Straßenbau vertreibt. Daneben hat die HTI auch Komponenten für die Automobilzuliefer-, chemische und Lebensmittelindustrie sowie den industriellen Rohrleitungsbau im Angebot. Während seiner Ausbildung beim Unternehmen besuchte Christian Malinowski parallel die private Berufsschule der AFBB.

Nach dem erfolgreichen Abschluss wurde Malinowski bei der HTI fest angestellt. Anschließend ließ er sich zum Ausbilder weiterbilden und absolviert derzeit die Prüfungen zum Fachkaufmann für Einkauf und Logistik bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden.

Die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der HTI und in Kooperation mit der privaten Berufschule hat Christian Malinowski weit gebracht. »Vor allem die Zusatzangebote wie beispielsweise der intensive Business-Englisch-Kurs und das vierwöchige Auslandspraktikum, das ich in einer Firma auf Malta absolvierte, haben mir sehr genützt. Beides hilft mir jetzt insbesondere bei Importen von ausländischen Industrieunternehmen. Auch von meinem Projektmanagement-Kurs während der Ausbildung profitiere ich bei meiner täglichen Arbeit«, erzählt der Groß- und Außenhändler.

Christian Malinowski ist aktuell bei der HTI DINGER & HORTMANN KG als Einkäufer für den Bereich »Industrielle Kunststoffe« zuständig. »Seit 2011 bin ich darüber hinaus Ausbildungsverantwortlicher bei uns im Betrieb, seit kurzem sogar auch Ansprechpartner für die Ausbildungsverantwortlichen aller 5 Niederlassungen der HTI Dinger und Hortmann KG in Sachsen und Sachsen-Anhalt«, berichtet Malinowski nicht ohne Stolz. »Ich arbeite in allen Ausbildungsfragen eng mit unserem Geschäftsführer Thomas Dinger zusammen und bin erste Anlaufstelle für alle Fragen und Probleme unserer Azubis. Ich kümmere mich um die Ausbildungsportale im Internet, setze die Ausbildungsverträge auf und melde die Azubis bei den IHKs und Berufsschulen an.«


Bilder und Textgrundlage: MEDIENKONTOR Dresden GmbH