Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • DIE NEUE DIN 1986-TEIL 100

    Immense Schäden an der Infrastruktur und an Gebäuden, signifikante Gefahren für den Menschen – das sind die Folgen von Starkniederschlägen. Extremwetterereignisse sind oftmals auf den Klimawandel zurückzuführen und treten nicht nur immer häufiger auf, sondern werden auch intensiver. Damit stellen sie ganz neue Herausforderungen an die Stadtentwicklung.

    weiter >

  • HTI INTERNATIONAL ROMANIA UND DIE SCHIFFINDUSTRIE

    Die HTI INTERNATIONAL ROMANIA hat im Rahmen ihrer Industrieaktivitäten bereits im Jahre 2016 mit der Belieferung der rumänischen Schiffsindustrie begonnen. Erster Kunde war die DAMEN Werft in Galati.

    weiter >

  • Sicheres Bauen mit Flüssigböden

    Im Kanal- und Rohrleitungsbau kommt Flüssigboden immer häufiger zum Einsatz. Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen durch Baustellen. Es handelt sich um ein technologisch ausgereiftes Vorgehen für die Herstellung langlebiger unterirdischer Infrastrukturbauwerke.

    weiter >

  • NEU: Perspektiv 04/2017

    Wir richten in dieser Ausgabe den Blick auf den Kanal- und Rohrleitungsbau und den Trend zum Flüssigboden. Schneller, ökonomischer, nachhaltiger: Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen auf Baustellen. Aber wie genau funktioniert das?

    weiter >

     

Schnittstellen

Perfekt vernetzt mit Schnittstellen: Die HTI-GRUPPE setzt Branchenmaßstäbe

»Schnittstellen sind kleine Programme/Normen mit deren Hilfe Daten und Belege zwischen unterschiedlichen Anwendungen und Rechnersystemen ausgetauscht werden können.«

Heutzutage muss es schnell gehen: Um einen zügigen Datenaustausch zwischen Großhandel und dem Fachhandwerk zu gewährleisten, bietet die HTI-GRUPPE mit verschiedenen, standardisierten Schnittstellen eine schnelle und fehlerfreie Übermittlung. Konkret bedeutet das: Die HTI-GRUPPE stellt Ihnen Stammdaten für die eigene EDV zur Verfügung. Bei den Stammdaten handelt es sich um Artikelstamm-Informationen, Rabatte und Standardpreise. Diese Daten werden in Branchenformat Datanorm 4.0 bereitgestellt.

UGS
Dateiformat, das die elektronische Übernahme von Artikelnummern und Mengen ermöglicht. Diese Datei kann von allen gängigen Kundenprogrammen und HTI ONLINE PLUS verarbeitet werden, d.h. die schnelle und fehlerfreie Datenübermittlung sichert Ihnen, dass Sie am nächsten Tag die richtigen Produkte auf Ihrer Baustelle oder am Lager haben! 

UGL
Ende der 90er Jahre wurde diese Schnittstelle von der HTI-GRUPPE als »Erweiterung« der UGS Schnittstelle entwickelt. Hier können zusätzlich »auftragsbezogene« Daten wie Texte und Preise
übertragen werden. Über dieses Format können Vorgänge zwischen der HTI-GRUPPE und dem Kundenprogramm ausgetauscht werden. Die UGL-Schnittstelle der HTI-GRUPPE ist heute im SHK
und Elektro Bereich der Standard im Handwerk und wird von nahezu jeder branchentypischen Software unterstützt.

GAEB
Bereits in den 60er Jahren wurde mit dieser Schnittstelle der Austausch von Ausschreibungen und Angeboten zwischen allen Beteiligten – vom Planer über den Kunden bis zum Großhandel
– definiert. Die aktuelle Version ist das gängige XML Format. Auch dieses Dateiformat kann von uns über HTI ONLINE PLUS bereitgestellt werden. Entscheidend für den reibungslosen Datenaustausch ist die Einhaltung der Formate sowie der jeweiligen GAEB Austauschphase.

SHK-Connect
Um Ihnen die Recherche nach neuen Daten (Datanorm, UGL, GAEB) zu ersparen, stellt Ihnen die HTI-GRUPPE mit SHK-Connect eine sinnvolle Alternative bereit: Denn mit SHK-Connect schaut Ihre Software automatisch nach und lädt die neuen Dateien herunter und verarbeitet sie.

IDS-Connect (Integrierte Datenschnittstelle)
Mit IDS-Connect können Sie als HTI-Kunde unmittelbar aus Ihrer Software den HTI Webshop starten und Artikelpositionen direkt in den Warenkorb von ONLINE PLUS übertragen, ohne sie erneut manuell zuerfassen.  Durch einen einfachen Klick auf die Artikel in Ihrer Software, gelangen Sie direkt zu den Details des Artikels in ONLINE PLUS. Das spart Zeit und Geld! Die HTI-GRUPPE war der erste Händler, der IDS-Connect Anfang 2010 zur Verfügung stellte.

OCI Schnittstelle

Hiermit ist die praktische und direkte Anbindung von ONLINE PLUS an Ihre Warenwirtschaft gemeint: Denn die OCI-Schnittstelle gibt Ihnen als HTI-Kunde die Möglichkeit, direkt aus der eigenen Warenwirtschaft oder dem eigenen Beschaffungssystem unser ONLINE PLUS zu starten und mit allen Funktionalitäten wie Artikeldetails oder Bestandsinformationen einzusehen und erstellte Warenkörbe in das eigene System zurück zu übernehmen.

Vorteile der OCI-Schnittstelle:

  • Anbindung ONLINE PLUS an die Warenwirtschaft oder das E-Procurement-System des Kunden
  • Direkter Zugriff auf ONLINE PLUS in der Bestellerfassung: Artikel, Preis, Produktdetails, Bestand
  • Keine doppelten Vorgänge, Abwicklung Bestellworkflow im Kundensystem