Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • DIE NEUE DIN 1986-TEIL 100

    Immense Schäden an der Infrastruktur und an Gebäuden, signifikante Gefahren für den Menschen – das sind die Folgen von Starkniederschlägen. Extremwetterereignisse sind oftmals auf den Klimawandel zurückzuführen und treten nicht nur immer häufiger auf, sondern werden auch intensiver. Damit stellen sie ganz neue Herausforderungen an die Stadtentwicklung.

    weiter >

  • HTI INTERNATIONAL ROMANIA UND DIE SCHIFFINDUSTRIE

    Die HTI INTERNATIONAL ROMANIA hat im Rahmen ihrer Industrieaktivitäten bereits im Jahre 2016 mit der Belieferung der rumänischen Schiffsindustrie begonnen. Erster Kunde war die DAMEN Werft in Galati.

    weiter >

  • Sicheres Bauen mit Flüssigböden

    Im Kanal- und Rohrleitungsbau kommt Flüssigboden immer häufiger zum Einsatz. Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen durch Baustellen. Es handelt sich um ein technologisch ausgereiftes Vorgehen für die Herstellung langlebiger unterirdischer Infrastrukturbauwerke.

    weiter >

  • NEU: Perspektiv 04/2017

    Wir richten in dieser Ausgabe den Blick auf den Kanal- und Rohrleitungsbau und den Trend zum Flüssigboden. Schneller, ökonomischer, nachhaltiger: Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen auf Baustellen. Aber wie genau funktioniert das?

    weiter >

     

Brückenbausymposium 2016

21.03.2016

HTI Baer Ollenroth Messestand Brückensymposium

BRÜCKENSYMPOSIUM 2016 IN DRESDEN
ÜBERZEUGENDER AUFTRITT DER HTI

Viele Brücken in Deutschland sind über 40 Jahre alt und damit Sanierungsfälle. Gerade im Bereich Brückenentwässerung besteht Handlungsbedarf. Lösungen sind gefragt. Das wurde auf dem 26. Brückenbausymposium am 14. und 15. März in Dresden deutlich. Die HTI-GRUPPE präsentierte sich dort erfolgreich mit einem Stand.

Planung, Bauausführung, Instandsetzung und Ertüchtigung von Brücken: Das waren die zentralen Themen des diesjährigen Symposiums. Mehr als 1.400 Teilnehmer hatten sich zu der Vorzeigeveranstaltung angemeldet, darunter in erster Linie Ingenieure.

Die HTI-GRUPPE bot mit ihrem Brückenkatalog und Experten vor Ort einen Einblick in ihr breites Portfolio von Brückenabläufen über Rohraufhängungen bis zu Zubehör. Als Großhandelsunternehmen überzeugt die HTI mit einem Komplettsortiment für die Bauwerksentwässerung. Vor Ort präsentierte sie unter anderem eine Rohraufhängung mit Edelstahl-, MLB- und GFK-Rohr sowie Sonderlösungen im Bereich Kabelschutzrohr. Die Resonanz des Fachpublikums: durchweg positiv.

Marko Felgenhauer, Sortimentsführer Brücke der HTI-GRUPPE, sagte: »Das Brückenbausymposium bietet eine hervorragende Gelegenheit, unsere Kompetenz im Bereich Brückenbau einem fachkundigen Publikum zu präsentieren. Viele gute Gespräche und das große Interesse der Besucher an unseren Produkten haben das deutlich gemacht. Wir bauen Brücken zwischen Produkt, Monteur und Auftraggeber.« Grund genug, auch 2017 mit einem Stand präsent zu sein.