Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • DIE NEUE DIN 1986-TEIL 100

    Immense Schäden an der Infrastruktur und an Gebäuden, signifikante Gefahren für den Menschen – das sind die Folgen von Starkniederschlägen. Extremwetterereignisse sind oftmals auf den Klimawandel zurückzuführen und treten nicht nur immer häufiger auf, sondern werden auch intensiver. Damit stellen sie ganz neue Herausforderungen an die Stadtentwicklung.

    weiter >

  • HTI INTERNATIONAL ROMANIA UND DIE SCHIFFINDUSTRIE

    Die HTI INTERNATIONAL ROMANIA hat im Rahmen ihrer Industrieaktivitäten bereits im Jahre 2016 mit der Belieferung der rumänischen Schiffsindustrie begonnen. Erster Kunde war die DAMEN Werft in Galati.

    weiter >

  • Sicheres Bauen mit Flüssigböden

    Im Kanal- und Rohrleitungsbau kommt Flüssigboden immer häufiger zum Einsatz. Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen durch Baustellen. Es handelt sich um ein technologisch ausgereiftes Vorgehen für die Herstellung langlebiger unterirdischer Infrastrukturbauwerke.

    weiter >

  • NEU: Perspektiv 04/2017

    Wir richten in dieser Ausgabe den Blick auf den Kanal- und Rohrleitungsbau und den Trend zum Flüssigboden. Schneller, ökonomischer, nachhaltiger: Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen auf Baustellen. Aber wie genau funktioniert das?

    weiter >

     

HTI präsentierte sich auf IFAT 2014

28.05.2014

HTI-GRUPPE PRÄSENTIERT FACHBESUCHERN AUS ALLER WELT IHR UMFASSENDES LEISTUNGSSPEKTRUM

»Wir schaffen Verbindung.« Mit diesem Leitspruch hat die HTI-GRUPPE in ihrem  Jubiläumsjahr (20 Jahre) auf der weltweit führenden Umwelttechnologiemesse IFAT in München ihre Aufgabe als wichtiger Branchen-Netzwerker unterstrichen. Auf dem neuen, modernen Messestand begrüßte das HTI-Team zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. Absolut positive Resonanz fand das optimierte Standkonzept, welches zum gemütlichen Verweilen einlud.

Das Fachpublikum – insgesamt verzeichneten die IFAT-Veranstalter 135.000 Besucher aus 170 Ländern sowie rund 3.100 Austeller aus 59 Nationen  – zeigte großes Interesse an den zahlreichen Fachvorträgen auf dem immer gut besuchten Messetand der HTI-GRUPPE.

Die begleitenden Diskussionsrunden – auf sehr hohem fachlichem Niveau - zeichneten sich durch eine große Teil­nehmerzahl aus. Als kleinen Dank er­hielten die Referenten die traditionelle HTI-Brotdose, gefüllt mit leckeren Keksen. Durch dieses wertige Präsent  unterstützt die HTI-GRUPPE Menschen mit geistiger Behinderung, die an der Herstellung der Kekse beteiligt sind.

Das abwechslungsreiche Programm wurde durch die täglichen Online-Sprechstunden ergänzt. IT-Experten der HTI-Gruppe erläuterten den Besuchern die Zeit- und Kosten sparenden Möglichkeiten elektronischer Beschaffungslösungen, unter anderem das Webshop-System HTI ONLINE PLUS und die Katalog-Bibliothek HTI BIB.

Als Besuchermagnet entpuppte sich der HTI-Segway-Parcours auf der Verkehrsinsel am Messeeingang Ost. Dort nutzten rund 1.000 Gäste die Chance, die Zukunft zu erfahren und den Segway-Führerschein zu erwerben.

tHIS-Tiefbaupreis 2014
Einer der Höhepunkte des Messeauftritts war die Verleihung des tHIS-Tiefbaupreises 2014 auf dem Stand der HTI-GRUPPE. Redaktion und Verlag der viel gelesenen Fachzeitschrift zeichneten dabei  Hersteller im Tief- und Straßenbau aus, die sich nach dem Votum der Leser durch besondere Service- und Kundenorientierung auszeichnen. Den ersten Platz belegte das Unternehmen Amitech. Auf den zweiten Platz wählten die tHIS-Leser die Unternehmen Aco und Hauraton. Mit dem dritten Preis wurde die Funke-Gruppe ausgezeichnet.

Die nächste IFAT findet vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2016 in München statt.