Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • DIE NEUE DIN 1986-TEIL 100

    Immense Schäden an der Infrastruktur und an Gebäuden, signifikante Gefahren für den Menschen – das sind die Folgen von Starkniederschlägen. Extremwetterereignisse sind oftmals auf den Klimawandel zurückzuführen und treten nicht nur immer häufiger auf, sondern werden auch intensiver. Damit stellen sie ganz neue Herausforderungen an die Stadtentwicklung.

    weiter >

  • HTI INTERNATIONAL ROMANIA UND DIE SCHIFFINDUSTRIE

    Die HTI INTERNATIONAL ROMANIA hat im Rahmen ihrer Industrieaktivitäten bereits im Jahre 2016 mit der Belieferung der rumänischen Schiffsindustrie begonnen. Erster Kunde war die DAMEN Werft in Galati.

    weiter >

  • Sicheres Bauen mit Flüssigböden

    Im Kanal- und Rohrleitungsbau kommt Flüssigboden immer häufiger zum Einsatz. Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen durch Baustellen. Es handelt sich um ein technologisch ausgereiftes Vorgehen für die Herstellung langlebiger unterirdischer Infrastrukturbauwerke.

    weiter >

  • NEU: Perspektiv 04/2017

    Wir richten in dieser Ausgabe den Blick auf den Kanal- und Rohrleitungsbau und den Trend zum Flüssigboden. Schneller, ökonomischer, nachhaltiger: Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen auf Baustellen. Aber wie genau funktioniert das?

    weiter >

     

HTI ZEHNTER – 4. Herrenberger Tiefbautag

21.01.2016

HTI Zehnter Stand auf den Herrenberger Tiefbautagen

HTI ZEHNTER
500 BESUCHER BEIM 4. HERRENBERGER TIEFBAUTAG

Was gibt es Neues in Sachen Tiefbau, erneuerbare Energien, Rohrleitungs- und Anlagenbau? Kompetente Antworten auf diese Frage bekamen rund 500 Besucher am 14. Januar beim 4. Herrenberger Tiefbautag der HTI ZEHNTER KG. Mehr als 50 Aussteller standen Rede und Antwort und stellten ihre Serviceleistungen und neuesten Entwicklungen vor. 

Parallel zur Messe fanden 4 Fachvorträge statt. Herr Prof. Dr. Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) sowie Leiter des Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement an der Universität Stuttgart machte den Anfang mit »A smarter world - leben und arbeiten in der Zukunft«.  

Die Asphaltkappe »Bitukap« für Straßen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen war Thema von Herrn Manfred Preuth, Fa. Hydrotec. Herr Dr .Ing. Bernd Albrecht, Systemberatung Baden-Württemberg, Fränkische Rohrwerke referierte über die Regenwasserbehandlung für dezentrale und semizentrale Anwendungen und Herr Lothar Schütz, Fa. Armare-Tec informierte über die Einbausituation von Hydranten und Sicherheitseinrichtungen in Bezug auf DVGW-Regelwerke und örtliche Gegebenheiten.

Bildquelle: HTI ZEHNTER KG