GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
HTI CORDES & GRAEFE
Wulfhooper Straße 1-5
28816 Stuhr - Seckenhausen
Deutschland
Telefon: +49 421 8998-0
Fax: +49 421 8998-329
E-Mail: info.bremen [at] hti-handel.de

Initiative CO2

Initiative CO2– Know-how aus der Region für die Region

Die Idee der „Initiative CO2“ ist, durch kluge Ideen-, Wissen- und Projektvernetzung zu nachhaltigen und außergewöhnlichen Lösungen zu gelangen. Ziel ist umwelt- und ressourcenschonende Projekte in der Region und für die Region umzusetzen, ohne dabei den Blick für das Ganze zu verlieren. Den Schlüssel dafür bietetdie einzigartigen Plattform der Initiative CO2, sie verbindet nicht nur die Spezialisten im Bereich der neuen Energien, sondern sie vernetzt Wissenschaft, Forschung, Praxis, Erfahrung und Anwendung. Zum Netzwerk gehören beispielsweise Ingenieurbüros, Bauunternehmen, Industrie,  Kommunen, Institutionen, Verbände und Hochschulen. Seit der Gründung ist die Initiative CO2 auf mehr als 100 Partner gewachsen und sie wächst weiter. Jeder kann von jedem lernen und auch profitieren – das gute Rezept einer Wissensgesellschaft mit Perspektive.

Die Initiative stellt ihre Projekte in einem regelmäßig erscheinenden „Projekthandbuch“ vor. Darin ist zum einen das weite Spektrum der Anwendung präsentiert, zum andern bietet es auch eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Inspiration oder für den unmittelbaren Kontakt zu den Spezialisten. Der Erfolg nachhaltiges Planen und Wirtschaften liegt auf der Hand und ist nicht erst seit der Energiewende der Kerngedanke der Initiative. Informieren und beraten, unterstützen uns sinnvoll vernetzen braucht aber mehr als nur die gute Absicht, es braucht eine Plattform und Motoren.

 

Auch eine eigens geschaffen Website www.initiative-co2.de gehört zur Initiative CO2.  Sie ist öffentlich und allgemein zugänglich. Informationen gibt es dort aus der Initiative, zu Technik, Innovationen, Unternehmen und Veranstaltungen. Ein Highlight der Website ist die „CO2 Earth“, eine virtuelle Infrastruktur zum entdecken und verstehen. Via Mausklick kann der Besucher einen Rundflug starten und auch das von oben gesehene fokussieren und erkunden. So kann man beispielsweise ein Klärwerk besuchen und bekommt gezeigt wie man Wärme aus Abwasser zum Heizen von kommunalen Einrichtungen verwendet, oder wie man die Energieeffizienz der Anlage steigern kann.

Der Newsletter „Good News“ informiert alle Partner über Aktuelles, kündigt an, informiert der berichtet über Menschen, Projekte und Veranstaltungen, oder stellt Wissenswertes vor.