GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

NEUERÖFFNUNG

ABHOLSTÜTZPUNKT STENDAL

AB 2.MAI 2017

ABHOLSTÜTZPUNKT STENDAL

MAGDEBURGER STRAßE 5F

39576 STENDAL

 

26. Dresdner Brückenbausymposium am 14. und 15. März 2016

24.02.2016

 

Planung, Bauausführung, Instandsetzung und Ertüchtigung von Brücken

Zu den letzten Dresdner Brückenbausymposien haben jeweils mehr als 70 Firmen die Gelegenheit genutzt, sich mit einem Stand auf der Firmenausstellung dem Fachpublikum vorzustellen.

In diesem Jahr ist auch erstmalig die HTI DINGER & HORTMANN an der Firmenausstellung vertreten.

Sie finden die HTI im Obergeschoss - Standplatz 70

In 2016 wird die Veranstaltung wieder in Verbindung mit der Verleihung des deutschen Brückenbaupreises 2016 am 14.3. durchgeführt.

 

Eckdaten:

Termine

  • Montag, den 14. März 2016
    18.00 Uhr – Verleihung Deutscher Brückenbaupreis 2016, Ausstellungseröffnung und Empfang Einladung

  • Dienstag, den 15. März 2016
    9.00-17.00 Uhr – Vortragsveranstaltung Einladung und Programm


  • Veranstalter

    Institut für Massivbau 
    Technische Universität Dresden
    unter Leitung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Manfred Curbach

    in Zusammenarbeit mit


    Teilnahmegebühren

    • 135,00 Euro pro Person (inkl. Tagungsmaterial)
    • 90,00 Euro für Mitglieder des Vereins der "Freunde des Bauingenieurwesens" e.V. und
      je 1 Vertreter von Mitgliedsfirmen
    • TU Dresden-Mitarbeiter und Studenten sind von der Tagungsgebühr befreit    

    Bankverbindung

    Empfänger: TUDIAS GmbH
    Konto-Nr.: 401 221 500
    BLZ: 850 800 00
    bei der: Commerzbank
    Swift-Code: DRES DE FF 850
    IBAN: DE10 8508 0000 0401 2215 00
    UST-ID-Nr.: DE209295022
    Verwendung: 7012/16, 26. DBBS, Teilnehmer, Institution, Ort


    Veranstaltungsort

    Technische Universität Dresden
    Hörsaalzentrum, Auditorium maximum
    Bergstraße 64, 01069 Dresden


    Kontakt

    Technische Universität Dresden
    Fakultät Bauingenieurwesen
    Institut für Massivbau
    01062 Dresden

    Telefon: +49-(0)351-463-33 079
    Telefax: +49-(0)351-463-37 279