GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

GALABAU 2014
17. - 20. September 2014

Besuchen Sie uns vom 17. bis 20. September 2014 auf der Galabau in Nürnberg und informieren Sie sich auf unserem Messestand in Halle 4 Stand 4-343 zu den Leistungen der HTI-GRUPPE.

Seminar »Die neue ZTV-Wegebau«

03.07.2014

Am 11. März 2014 wurden im großen Hörsaal des Botanischen Gartens die wichtigsten Inhalte des neuen Regelwerkes »ZTV-Wegebau« und der Hintergründe vorgestellt und intensiv mit den Teilnehmern diskutiert. An Praxisbeispielen wurden Schadensfälle von Pflasterdecken und Plattenbelägen in gebundener und ungebundener Bauweise vorgestellt und Hinweise für die sichere Ausführung bzw. Vermeidung von Schäden geliefert. Knapp 110 Entscheider und Planer der grünen Branche waren der Einladung der HTI BÄR & OLLENROTH KG gefolgt.

EINE CHANCE FÜR DIE GEBUNDENE PFLASTER- UND PLATTENBAUWEISE
Pflasterdecken und Plattenbeläge sind prägendes Gestaltungselement in unseren Freiräumen. Die Anwendungsfälle für diese Beläge sind dabei sehr vielschichtig. Von hochbelasteten Belägen der Belastungsklasse 3,2 nach RStO 12 reichen die Anwendungsfälle bis zu wenig belasteten Terrassen.

Die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL) hat vor dem Hintergrund, dass für Terrassen, Gartenwege und Einfahrten auch andere Bauweisen zur Anwendung kommen können Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen erarbeitet, die im Herbst 2013 erschienen sind. In der neuen »ZTV Wegebau – Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs«, werden neben der ungebundenen Regelbauweise erstmals auch Pflasterdecken und Plattenbeläge in gebundener Bauweise beschrieben.

Den Vertragsparteien wird eine Vertragsgrundlage, die den Anforderungen von Pflasterdecken und Plattenbelägen mit geringeren Verkehrsbelastungen gerecht werden kann geboten. Mit der ZTV-Wegebau werden die von der ATV DIN 18318 abweichenden und bewährten Bauweisen des Landschaftsbaus, die zum Teil seit Jahrzehnten standardmäßig Anwendung finden, in einem Regelwerk dargestellt. Für die Anwendung der gebundenen Bauweise werden neue Anforderungen, insbesondere für die Herstellung und Ausführung von Bettungs- und Fugenstoffen, definiert.

Dennoch setzt die Ausführung gebundener Pflasterdecken und Plattenbeläge sowohl bei der Planung, als auch bei der Ausführung ein hohes Maß an Fachwissen und handwerkliche Fähigkeiten voraus. (Quelle: Auszug HTIperspektiv 2014, Dr. Buchholz)

In der Mittagspause wurde die Gruppe in die faszinierende Welt der Pflanzen entführt. Unter der
fachkundigen Führung von Biologen/innen wurde einer der schönsten Botanischen Gärten der Welt erkundet - eine Reise von Europa, den Alpen über den Himalaja zur Prärie Nordamerikas, in den Tropischen Regenwald, die Wüste und Australien.