GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
HTI GIENGER
Poinger Straße 4
85570 Markt Schwaben
Deutschland
Telefon: +49 8121 44-0
Fax: +49 8121 44-348
E-Mail: info.ms [at] hti-handel.de

HTI Gienger KG präsentiert sich auf der 23. Gienger Neuheitenschau

27.03.2017
Nur wenige Tage nach der Weltleitmesse ISH in Frankfurt öffnete die 23. Gienger Neuheitenschau ihre Tore in Markt Schwaben. Traditionell war auch die HTI Gienger auf der Neuheitenschau vertreten. Vier Themen standen im Fokus des Messestandes: Stahl & Edelstahl, Anarbeitung, 24h-Logistik und digitale Anbindung. Mit dem Start des Handelszentrums Röttenbach eröffnen sich für die Kunden in der Industrie und der Gebäudetchnik neue Möglichkeiten, denn die Anforderungen unserer Kunden steigen stetig. Mit unserem Service-Paket konnten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen im persönlichen Gespräch präsentieren. Ein Paket mit Anspruch - regionale Nähe, eine flächendeckende Logistik, kontrollierte Qualität und ein Vollsortiment. An allen vier Messetagen konnte das Standpersonal die Leistungsfähigkeit der HTI Gienger ihrer Zielgruppe präsentieren. Qualität und Vielfalt haben auch dieses Mal wieder die Besucher begeistert. 
 
Wissen kompakt | Kommunikationsforum in den Fachwelten Bayern
Im Rahmen der 23. Gienger Neuheitenschau bot die HTI Gienger KG ein spannendes Vortragsprogramm in der Fachwelt Markt Schwaben.
Der Mittwoch stand unter dem Motto: A bisserl für's Herz und a bisserl für'n Kopf. Prof. Dr. Felix Ekardt, Gründer und Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik in Leipzig und Berlin, referierte zum Thema "Jahrhundertaufgabe Energiewende – Chancen und Herausforderungen für Gebäude und Quartiere". Inhaltlich ging Prof. Ekardt auf das Klimaabkommen von Paris und die Klimawandelfolgen durch Erderwärmung ein. Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld sprach über das Thema "Intelligent verschwenden - neue Wege im Umgang mit Energie". Mit seinem Unternehmen „Timo Leukefeld - Energie verbindet“ zeigt er Wege in die Energieautarkie. Er berät Bauherren bei der Planung konkreter Bauprojekte sowie Wirtschaft, Politik und Kommunen in Fragen der Zukunftsgestaltung – immer mit Blick auf Energie und Ressourcen. Seit 2011 hält er eine Honorarprofessur am Lehrstuhl Solarthermie an der Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Glauchau.
 
Am Donnerstag informierten wir die Besucher über die neuen Richtlinien und Prüfungsanforderungen im Brandschutz und stellten den Zuhörern innovative Systemlösungen vor. Denn Brandschutz kann und soll Leben retten. In kaum einem anderen Bereich ist Zuverlässigkeit und Sicherheit technischer Komponenten von solch elementarer Bedeutung. Rund 80 Gäste tauschten sich mit den Experten aus.
 
Der Freitag hielt die vielschichtigen Einsatzmöglichkeiten und Potenziale der Kältetechnik für unsere Gäste bereit. Experten berichteten von der neue F-Gase Verordnung, die diverse Änderungen brachte. Besonders interessant war dabei, welche Anlagenkonzepte künftig gefördert werden. 40 Zuhörer lernten aus erster Hand die aktuellen Entwicklungen für nachhaltiges und energieeffizientes Kühlen kennen. 
 
Katrin Bacher
Leitung Verkaufsförderung