GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
HTI SCHMIDT´S WEYLAND
Haid 26
4782 St. Florian am Inn
Österreich
Telefon: +43 7712 60214-105
Fax: +43 7712 60214-120
E-Mail: verkauf.schaerding [at] hti-handel.at

Startschuss für die Initiative Wissen

12.12.2014

Forum „ Mit unternehmerischer Verantwortung dem Fachkräftemangel entgegenwirken“ begeistert Branche

(Markt Schwaben/Salzburg, 11. Dezember 2014) Rund 110 Teilnehmer aus der Bau-Branche
haben am 20. November am ersten Forum der Initiative Wissen in der Wirtschafts-kammer
in Salzburg teilgenommen. Referenten aus Wissenschaft und Praxis begeisterten mit ihren
Vorträgen rund um das Thema „Mit unternehmerischer Verantwortung dem Fachkräftemangel entgegenwirken“. „Mit der Auftaktveranstaltung zur Initiative Wissen haben wir Interessierten
eine Plattform zur Verfügung gestellt, auf der Sie sich austauschen und die Themen unternehmerische Verantwortung und Fachkräftemangel aus der Sicht renommierter Wissenschaftler und innovativer Unternehmern erleben konnten“, erklärt Thomas Herrmann, persönlich haftender Gesellschafter
der HTI Gienger KG und Geschäftsführer der HTI Schmidt’s Weyland.

Vom Ehrbaren Kaufmann und Arbeiten in der Zukunft
Die Veranstaltung, durch die CSR- und Kommunikationsex-perte Peter Heinrich führte,
startete mit dem Impulsvortrag von Prof. Dr. René Schmidpeter von der Cologne Business School.
In seinem Vortrag „Mit CSR dem Fachkräftemangel entgegenwirken“ ging er auf Trends
in der Wirtschaft und in der Gesellschaft sowie die Rolle von gesellschaftlicher Ver-antwortung
für die Lösung unternehmerischer Herausforde-rungen ein. Im Anschluss stellte Gerti Oswald,
Leiterin des Büros der Hauptgeschäftsstelle der IHK München und Oberbayern, in ihrem Vortrag
das traditionelle Leitbild „Der Ehrbare Kaufmann - eine Strategie mit Zukunft“ vor.
Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Institutsleiter der IAT Universität Stuttgart und des Fraunhofer IAO,
sprach in seinem Vortrag „A smarter World – Leben und Arbeiten in der Zukunft“ über die zukünftigen Herausforderungen im privaten Umfeld und der Arbeitswelt. In der Podiumsdiskussion stellten
Prof. Dr. Bauer, Dr. Kurt Oberholzer, Leiter der Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
der Wirtschaftskammer Salzburg sowie die Unternehmer Bernd Hillebrand, geschäftsführender Gesellschafter der Baufirmengruppe Hillebrand und Dirk Rosenberg, Geschäftsführer Vertrieb
und Marketing bei aquatherm, ihre „CSR- und HR-Strategien gegen den Fachkräftemangel“
dem Publikum vor.

Duales Studium mit der Initiative Wissen
In einem Interview stellten Thomas Herrmann und Alexandra Kroh, Mitarbeiterin der Personalentwicklung der HTI Gienger KG, die Initiative Wissen vor. „Zentrale Elemente der Initiative Wissen ist derzeit der Austausch von Auszubildenden sowie duale Studiengänge. Sowohl die Studenten als auch die Auszubildenden haben dabei die Möglichkeit, nicht nur die HTI kennen zu lernen, sondern darüber hinaus auch bei Partnerunternehmen der Initiative Erfahrungen zu sammeln“, erklärt Kroh. Momentan arbeitet die Initiative mit fünf Hochschulen und zwölf Unternehmen zusammen.

Die Initiative Wissen
Anfang 2014 hat die HTI Gienger KG die Initiative Wissen ins Leben gerufen. Sie versteht sich als Plattform und Netzwerk für Entscheider der Kommunalwirtschaft, des Hoch- und Tiefbaus, der Industrietechnik, der Energieversorger, Verbände, Institutionen, Mitglieder aus Forschung und Wissenschaft sowie Personalleiter. Ziel der Initiative ist der Aufbau, Erhalt und Austausch von produkt- und fachtechnischem sowie interdisziplinärem Wissen, um die Branchen zukunftsfähig zu halten. Fachleute sollen gehalten und qualifiziert sowie Nachwuchskräfte gewonnen und ausgebildet werden.

Nähere Informationen:
Initiative Wissen c / o HTI Gienger KG, Katrin Standl,
Poinger Straße 4, 85570 Markt Schwaben  
Tel. (0 81 21) 44 - 881, Fax: (0 81 21) 44 - 205,
www.hti-handel.at