GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

TUBE 2016
4. - 8. April 2016

Besuchen Sie uns in der Messe Düsseldorf auf unserem Messestand in Halle 4, Stand F30 und informieren Sie sich zu den Leistungen der HTI-GRUPPE sowie über die Chancen und Möglichkeiten der elektronischen Beschaffung innerhalb der Branche.
 

Das Rohr im Mittelpunkt: Die Fachmesse Tube 2014

17.10.2013

Im Fokus der Tube 2014 werden Rohmaterialien, Rohre, Zubehör und Maschinen, sowie weitere innovative Technologien zur Rohrherstellung stehen. Die Fachmesse widmet sich auch dem Handel mit Rohren aus FE-Metall, NE-Metall, Kunststoff, Glasfaser, Glas, Keramik, sowie Beton. Wichtige Themen der Tube sind darüber hinaus die Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie die Spezialgebiete Prüftechnik und maschinen. Einen großen Stellenwert nehmen auch Werkzeuge und Hilfsmittel zur Verfahrenstechnik ein.

Neu 2014: Plastic Tube Forum, Halle 7.1
Eine Premiere feiert das PTF - Plastic Tube Forum - hier dreht sich alles um Kunststoffrohre und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Kunststoffrohre sind extrem lange haltbar, unbegrenzt einsetzbar und variabel. Ob in der Gas- oder Trinkwasserversorgung, in Heizungs- und Sanitärsystemen, in der Chemie -oder Pharmaindustrie, der Geochemie oder der Automobilindustrie – überall sind Kunststoffrohre im Einsatz.

Ihr hohes Innovationspotenzial, neue und weiterentwickelte Kunststoffe sowie Verbesserungen in Produktions- und Verfahrenstechniken ermöglichen die Entwicklung anwendungsspezifischer Problemlösungen, was gerade für Energie- und Umwelttechnik interessant ist. Die Sonderschau in der Halle 7.1 soll sich als exklusiver Treffpunkt für Rohstoffhersteller, Rohrhersteller, Rohrhändler, Rohstoffhändler und Anwender etablieren.

Besucherzielgruppen der Tube 2014
Selbstverständlich ist die Tube für alle Unternehmen der Rohrindustrie ein Muss. Sie werden 2014 einen wichtigen Schwerpunkt bilden und die Fachmesse mit den neuesten Erkenntnissen und Produkten versorgen. Auch die Automobilindustrie, die Chemische Industrie sowie die Eisen-, Stahl- und Nichteisenindustrie werden auf der Tube wieder umfassend informieren.

Die internationale Rohrfachmesse möchte außerdem die Erwartungen der Elektro- und Elektronikindustrie, der Bauindustrie, des Handels, Handwerks und Services erfüllen. Eine starke Präsenz werden naturgemäß die Branchen Logistik und Umwelt, On & Offshore sowie der Rohrleitungsbau zeigen. Die Tube 2014 wird außerdem wieder Plattform für die Heizungs-, Öl-, Gas- und Wasserversorgung sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik sein.

Energiesektor bleibt Wachstumsmotor
Für die internationale wie für die deutsche Stahlrohrindustrie kamen die wesentlichen Impulse in der Vergangenheit aus dem Energiesektor. Dieser Bereich ist nach wie vor der größte Abnehmermarkt für Stahlrohre: Knapp über die Hälfte aller produzierten Rohre sind für den Transport von Öl oder Gas bestimmt.