Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • DIE NEUE DIN 1986-TEIL 100

    Immense Schäden an der Infrastruktur und an Gebäuden, signifikante Gefahren für den Menschen – das sind die Folgen von Starkniederschlägen. Extremwetterereignisse sind oftmals auf den Klimawandel zurückzuführen und treten nicht nur immer häufiger auf, sondern werden auch intensiver. Damit stellen sie ganz neue Herausforderungen an die Stadtentwicklung.

    weiter >

  • HTI INTERNATIONAL ROMANIA UND DIE SCHIFFINDUSTRIE

    Die HTI INTERNATIONAL ROMANIA hat im Rahmen ihrer Industrieaktivitäten bereits im Jahre 2016 mit der Belieferung der rumänischen Schiffsindustrie begonnen. Erster Kunde war die DAMEN Werft in Galati.

    weiter >

  • Sicheres Bauen mit Flüssigböden

    Im Kanal- und Rohrleitungsbau kommt Flüssigboden immer häufiger zum Einsatz. Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen durch Baustellen. Es handelt sich um ein technologisch ausgereiftes Vorgehen für die Herstellung langlebiger unterirdischer Infrastrukturbauwerke.

    weiter >

  • NEU: Perspektiv 04/2017

    Wir richten in dieser Ausgabe den Blick auf den Kanal- und Rohrleitungsbau und den Trend zum Flüssigboden. Schneller, ökonomischer, nachhaltiger: Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen auf Baustellen. Aber wie genau funktioniert das?

    weiter >

     

TUBE 2016
4. - 8. April 2016

Besuchen Sie uns in der Messe Düsseldorf auf unserem Messestand in Halle 4, Stand F30 und informieren Sie sich zu den Leistungen der HTI-GRUPPE sowie über die Chancen und Möglichkeiten der elektronischen Beschaffung innerhalb der Branche.
 

HTI COLLIN & HOFMANN beliefert Großprojekt

27.01.2016

HTI Collin Hofmann »Molke V«

MIT »MOLKE V« AUF WOLKE 7
HTI COLLIN & HOFMANN BELIEFERT GROSSPROJEKT

Die Sachsenmilch Leppersdorf GmbH ist einer der führenden Anbieter von Milchprodukten.
Der Lieferant von Aldi und Lidl erweiterte sein Werk. Die HTI lieferte das Material für das
Großprojekt mit dem Namen »Molke V«.

Im Zusammenhang mit dem Neubau einer kompletten Werkserweiterung der Sachsenmilch Leppersdorf GmbH, die eine der leistungsstärksten und modernsten Molkereien Europas und ein Unternehmen der international tätigen Müller Gruppe ist, wurde innerhalb von nur drei Monaten Rohrleitungsmaterial in einer Größenordnung von > 1.500 TE an die Industrial Pipe Systems geliefert. Diese betreibt innerhalb der Kiel Industrial Services (KIS AG) mit 60 Mitarbeitern eine industrielle Rohrvorfertigung am Standort Wesseling und leistet bis zu 12.000 Fertigungsstunden/Monat.

Die Kiel Industrial Services AG ist mit bis zu 2.000 Mitarbeitern europaweit im Anlagenbau und in der Instandhaltung bei diversen namhaften und weltweit agierenden Unternehmen der Chemie, Petrochemie, in Kraftwerken sowie in der Pharma- und Lebensmittelindustrie tätig. Alleine im Projektbereich werden Einzelaufträge mit bis zu 500 Mitarbeitern und einer Größenordnung von bis zu 15 Mio. Euro pro Einzelauftrag abgewickelt.

Das Projekt begann Ende Juni 2015 und sollte bis Februar 2016 fertiggestellt werden. Als Garant für den geplanten Fertigstellungstermin wurde aus den vorgenannten Gründen die KIS AG mit der Detailplanung, Lieferung und Montage beauftragt, wobei hier die termingerechte Fertigstellung nur mit der kompetenten und schnellen Materialbeistellung durch HTI möglich war. Auch wurden durch Kapazitätserhöhungen während der Planungs- und Ausführungsphase notwendige Planänderungen sowohl in der Mechanik, als auch bei der Materialbeschaffung über die HTI mit Bravour gelöst, so dass dem geplanten Produktionsbeginn nichts im Wege stand.

Neben der vorgenannten Termintreue – das gesamte Volumen musste innerhalb von 3 Monaten geliefert werden, um den notwendigen Vorlauf für Fertigung und Montage zu schaffen – hat hier auch insbesondere die im Lebensmittelbereich notwendige Güte des gelieferten Materials eine entscheidende Rolle bei diesem Auftrag gespielt. Um den bei einer Anlage dieser Größenordnung im Lebensmittelbereich notwendigen Kühlbedarf zu decken, wurden hier für die Energieleitungen Rohrnennweiten bis DN 500 in unterschiedlichen Werkstoffen und Druckstufen von der HTI geliefert.

Bildquelle: Kiel Industrial Services AG