GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
Startseite

language

  • Brandneu! HTI Perspektiv 01/2019

    Was genau bedeutet die Digitalisierung eigentlich für die Baubranche? Auch wenn diese Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, profitieren wir bereits jetzt von den neuen Möglichkeiten. Wie sich der Kanalbau dank digitaler Zwillinge revolutionieren lässt, möchten wir Ihnen in der Titelgeschichte dieser HTI PERSPEKTIV 01.2019 aufzeigen.

    weiter >

  • HTI-GRUPPE bleibt „Top Nationaler Arbeitgeber“

    Wieder einmal hat das Nachrichtenjournal Focus die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt und wieder einmal ist die HTI-GRUPPE als Tochterunternehmen der GC-GRUPPE mit dabei.

    weiter >

  • Wertermittlung im Tiefbau

    Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle beträgt in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer. Eingerechnet sind Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle. Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Es ergibt sich ein Wertevermögen von mehr als 700 Milliarden Euro.

    weiter >

     

Armaturenrevision im Wasserwerk Börßum

Drei Dinge braucht der Stahlkocher: Erz, Kohle und – Wasser! Zur Kühlung der Anlagen und zum Abschrecken des Stahls und der Schlacken.*
Tief unter Börßum befindet sich ein großes Kiesbecken, welches das Wasser unterirdisch durch-fließt, wobei es sich mit Mineralien anreichert. An der tiefsten Stelle wurde 1938 ein erster Brunnen gebohrt. Heute schöpft das Wasserwerk der Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) aus 80 Brunnen Wasser aus bis zu 65 m Tiefe.*
Im Rahmen von Revisionsarbeiten sollen sämtliche im Wasserwerk Börßum befindlichen Ring- kolbenventile in der Nennweite DN 500 generalüberholt werden. Die Wartung erfolgt in der Service-Abteilung der VAG GmbH mit Sitz in Mannheim.

Die Herausforderung bestand darin, dass die verwendeten Magnetkupplungsgetriebe nicht mehr hergestellt werden und nicht alle Ventile gleichzeitig ausgebauten werden konnten. Die Verantwortlichen der Salzgitter Flachstahl GmbH haben sich entschlossen, die „alten“ Getriebe, in Verbindung mit einem neuen Ringkolbenventil, nach und nach auszubauen. In Mannheim erfolgt dann der Umbau der überholten Getriebe auf das jeweils überholte Ringkolbenventil.

Quelle:
*https://www.salzgitter-flachstahl.de/de/news/artikel-der-salzgitter-flac...