GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
Startseite

language

  • HTI-Gruppe erneut Top Nationaler Arbeitgeber

    Es ist ein kleines Jubiläum – und doch ein ganz besonderes. Zum fünften Mal in Folge kürten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die GC-GRUPPE, zu der auch die HTI-GRUPPE zählt, zum „Top Nationalen Arbeitgeber“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus hervor. Die HTI-GRUPPE bleibt also weiterhin ein hochattraktiver Arbeitgeber.

    weiter >

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • AUTOMATISIERUNG: KANALSANIERUNG MIT SATELLITEN-ROBOTERN

    Auf der TUBE, der weltweit wichtigsten Messe der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie in Düsseldorf,  stellt sich die Branche die Frage: Wann und wie ist es sinnvoll zu automatisieren? Ist der Roboter nur ein  Mittel zum Zweck oder der entscheidende Faktor?

    weiter >

     

HTI Collin KG liefert Material für die Kohleeinblasanlage der Salzgitter Flachstahl GmbH

Unter dem Motto Effizienzsteigerung und Kostensenkung wurde eine neue Kohleeinblasanlage auf dem Gelände der Salzgitter Flachstahl GmbH gebaut.
Die Anlage ist für die Hochöfen A und B vorgesehen, um die im Hochofenprozess benötigen Mengen an Öl zu ersetzen.

Bisher wurde im Hochofenprozess Öl als Ersatzreduktionsmittel für Koks eingesetzt, das nun von gemahlener Kohle ersetzt wird. Reduktionsmittel sind im Hochofenprozess erforderlich, um die Abspaltung des Sauerstoffs vom Erz zu ermöglichen.

(Quelle: Pressemitteilung der Salzgitter AG / Neue Kohleeinblasanlage der Salzgitter Flachstahl GmbH vom 04.05.2015)

Die HTI Collin KG lieferte für das Projekt 122 to. an Stahlrohren und Formteilen. Verbaut wurden 4.918 Formteile, ca. 5.800 m Rohr und 1.267 Armaturen, weiter wurden insgesamt 1.649 Flanschverbindungen hergestellt. Unter diesen enormen Mengen waren auch eine Industriestaubsaugerleitung von unserem Partner Welafix Industrietechnik GmbH und PE-Abflussleitungen der Geberit Vertriebs GmbH. Hinzu kamen Anarbeitungen in Form von Rohrbiegungen nach Kundenvorgabe und Rohrbeschichtungen nach Werksvorgabe der Salzgitter Flachstahl GmbH.