GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
Startseite

language

  • HTI-Gruppe erneut Top Nationaler Arbeitgeber

    Es ist ein kleines Jubiläum – und doch ein ganz besonderes. Zum fünften Mal in Folge kürten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die GC-GRUPPE, zu der auch die HTI-GRUPPE zählt, zum „Top Nationalen Arbeitgeber“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus hervor. Die HTI-GRUPPE bleibt also weiterhin ein hochattraktiver Arbeitgeber.

    weiter >

  • HTI auf der TUBE

    Vom 16. bis 20. April ist in Düsseldorf wieder TUBE-Time. Vor Ort: Mehr als 1.200 Aussteller. Mehr als 30.000 Fachbesucher. Und mehr HTI. Der Fachgroßhändler für industrielles Rohrleitungsmaterial und Armaturen präsentiert auf der Fachmesse für Rohr, Röhren, Herstellung und Verarbeitung konkrete Möglichkeiten zur Prozessoptimierung. Das Motto an Stand C47 in Halle 3: „Wir verbinden.“

    weiter >

  • HTI Perspektiv: Neue Ausgabe. Neuer Look.

    Die äußeren Werte sind nicht alles, aber eben doch wichtiger Bestandteil des Gesamtpakets. Das gilt auch für unsere HTI Perspektiv. Wir haben unserem Magazin einen modernen Anstrich gegeben und hoffen natürlich, dass er Ihnen gefällt. Natürlich wollen wir weiterhin ebenso mit inneren Werten überzeugen.

    weiter >

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • AUTOMATISIERUNG: KANALSANIERUNG MIT SATELLITEN-ROBOTERN

    Auf der TUBE, der weltweit wichtigsten Messe der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie in Düsseldorf,  stellt sich die Branche die Frage: Wann und wie ist es sinnvoll zu automatisieren? Ist der Roboter nur ein  Mittel zum Zweck oder der entscheidende Faktor?

    weiter >

     

Richtig Bewerben

Mit ihren Produkten und Dienstleistungen ist die HTI-GRUPPE in einer hochspannenden Branche unterwegs, die auch für Auszubildende jeden Tag interessante Herausforderungen bietet. Als einer der erfolgreichsten Großhändler für Tiefbau und Industrietechnik ist die HTI-GRUPPE auch in Sachen Ausbildung weit voraus und bietet unterschiedliche Ausbildungsberufe an. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach jungen und begeisterungsfähigen Menschen, die mit einer Ausbildung bei der HTI durchstarten wollen.

Sie haben Interesse?
Zögern Sie nicht und bewerben Sie sich um eine Ausbildung – wir sind gespannt auf Ihre Persönlichkeit und Ideen! Offene Ausbildungsstellen finden Sie in unsere Jobbörse.

Hilfreiche Tipps zu einer erfolgreichen Bewerbung
Mit Ihrer Bewerbung geben Sie quasi Ihre Visitenkarte beim Unternehmen ab. Um einen möglichst positiven Eindruck zu hinterlassen, gilt es einige Regeln zu beachten. Wann bewerben? Spätestens ein Jahr vor Ausbildungsbeginn sollten Sie sich mit dem aktuellen Zeugnis bewerben. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig über die jeweiligen Bewerbungstermine.

Wie bewerben?
Die Bewerbungsmappe ist Werbung in eigener Sache und entscheidet über die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Dabei sollten Sie Ihrem potenziellen Arbeitgebern folgende drei Fragen beantworten können:

  1. Wer bin ich?
  2. Was kann ich?
  3. Warum dieses Unternehmen und dieser Ausbildungsberuf?

Die Bewerbungsmappe
Zunächst vorne weg: Ihre Unterlagen sollten keine Lücke aufweisen und die Angaben zu Ihrem Werdegang der Wahrheit entsprechen. Darüber hinaus sollten folgende Aspekte berücksichtigt werden:

  1. Achten Sie auf Makellosigkeit: Eine neue, hochwertige Mappe, sauberes Papier und gute Druckqualität.
  2. Vermeiden Sie Fehler bei Rechtschreibung und Grammatik. Sie brauchen in der Regel keine Originale von Zeugnissen etc. einreichen, sondern saubere Kopien in der gleichen Papierfarbe.
  3. Versenden Sie Ihre Bewerbung in einem stabilen Umschlag, damit die Unterlagen nicht geknickt werden.
  4. Prüfen Sie vor dem Absenden noch einmal Adresse, Vollständigkeit und die richtige Reihenfolge (s. Liste)

Checkliste: Was gehört in eine Bewerbung rein?

  1. Anschreiben (nicht eingeheftet, sondern lose auf der Mappe liegend) Deckblatt (optional)
  2. Lebenslauf Lichtbild (optional)
  3. Schulzeugnisse (in der Regel der höchste Abschluss einer allgemeinbildenden Schule oder das aktuellste Zeugnis)
  4. Praktikumsnachweise andere Referenzen (z.B. Nachweis über ehrenamtliche Tätigkeiten)

Das Vorstellungsgespräch
Sie sind zu einem Gespräch eingeladen worden? Herzlichen Glückwunsch – Ihre Bewerbung hat damit die erste Hürde genommen. Um auch beim persönlichen Gespräch zu überzeugen, sollten Sie sich gut vorbereiten. Kleiden Sie sich angemessen und ordentlich und erscheinen Sie pünktlich. Treten Sie möglichst selbstsicher auf, indem Sie frei reden und Ihrem Gesprächspartner in die Augen schauen. Zeigen Sie, dass Sie auf dem Laufenden sind: Informieren Sie sich in Vorbereitung auf das Gespräch über das aktuelle gesellschaftliche und politische Geschehen, z.B. in Tageszeitungen.

Im Vorstellungsgespräch werden Ihnen immer wiederkehrende Fragen begegnen:

  1. Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?
  2. Warum bewerben Sie sich gerade bei unserem Unternehmen?
  3. Welche Interessen und Fähigkeiten bringen Sie für Ihren Wunschberuf mit?

Informieren Sie sich im Vorfeld über das Unternehmen und überlegen Sie sich die Antworten auf diese Fragen sorgfältig. Je besser Sie Ihre Stärken herausstellen können, desto überzeugender wirken Sie. Überlegen Sie sich ebenfalls im Vorfeld des Bewerbungsgespräches, was Sie noch über die Ausbildung oder das Unternehmen wissen wollen. In der Regel besteht zum Ende jedes Vorstellungsgespräches die Möglichkeit, dass auch der Bewerber seine Fragen stellen kann. Kluge Fragen machen sich hier besser, als unmotiviertes Schweigen.