GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
Startseite

language

  • HTI-Gruppe erneut Top Nationaler Arbeitgeber

    Es ist ein kleines Jubiläum – und doch ein ganz besonderes. Zum fünften Mal in Folge kürten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die GC-GRUPPE, zu der auch die HTI-GRUPPE zählt, zum „Top Nationalen Arbeitgeber“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus hervor. Die HTI-GRUPPE bleibt also weiterhin ein hochattraktiver Arbeitgeber.

    weiter >

  • HTI auf der TUBE

    Vom 16. bis 20. April ist in Düsseldorf wieder TUBE-Time. Vor Ort: Mehr als 1.200 Aussteller. Mehr als 30.000 Fachbesucher. Und mehr HTI. Der Fachgroßhändler für industrielles Rohrleitungsmaterial und Armaturen präsentiert auf der Fachmesse für Rohr, Röhren, Herstellung und Verarbeitung konkrete Möglichkeiten zur Prozessoptimierung. Das Motto an Stand C47 in Halle 3: „Wir verbinden.“

    weiter >

  • HTI Perspektiv: Neue Ausgabe. Neuer Look.

    Die äußeren Werte sind nicht alles, aber eben doch wichtiger Bestandteil des Gesamtpakets. Das gilt auch für unsere HTI Perspektiv. Wir haben unserem Magazin einen modernen Anstrich gegeben und hoffen natürlich, dass er Ihnen gefällt. Natürlich wollen wir weiterhin ebenso mit inneren Werten überzeugen.

    weiter >

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • AUTOMATISIERUNG: KANALSANIERUNG MIT SATELLITEN-ROBOTERN

    Auf der TUBE, der weltweit wichtigsten Messe der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie in Düsseldorf,  stellt sich die Branche die Frage: Wann und wie ist es sinnvoll zu automatisieren? Ist der Roboter nur ein  Mittel zum Zweck oder der entscheidende Faktor?

    weiter >

     

Elektronische Rechnungen

Schluss mit der Zettelwirtschaft: Jetzt von umfangreichem Vorteilspaket profitieren!

Rund 28,5 Milliarden Rechnungsseiten werden jährlich auf dem Postweg in Europa versendet. Das sorgt bei Rechnungsstellern wie -empfängern für lästige Zettelwirtschaft und belastet unsere Umwelt. Höchste Zeit, um digitale Potenziale zu nutzen, damit endlich Schluss gemacht wird mit Papierbergen.

Direkte Rechnungsstellung ohne lange Postlaufzeiten, weniger Papierverbrauch, was Umwelt und Klima zu Gute kommt, schnelles Weiter- und Bearbeiten beim Kunden, kein zeitaufwendiges Einscannen und Abheften mehr – das sind die Vorteile der elektronischen Rechnungen, die EU-weit den Papierrechnungen gleichgestellt sind,

Die HTI-GRUPPE als kundenorientierter Partner unterstützt das Fachhandwerk mit den neuesten Möglichkeiten elektronischer Rechnungen. Per Mail (PDF) und im übergreifenden Format GAEB-Rechnungen oder ZUGFeRD.

Hier finden Sie eine Liste der Softwareanbieter, die ZUGFeRD unterstützen:

http://www.ferd-net.de/zugferd/unterstuetzerliste/index.html

So funktioniert ZUGFeRD:

 

HTI Schaubild Zugferd

 

Tragen Sie dazu bei, unsere wichtigsten Ressourcen zu schonen. Stellen Sie auf elektronischen Rechnungsaustausch um! Damit schonen Sie die Umwelt – und sparen Zeit und Geld!

Vorteile der digitalen Bereitstellung von Rechnungsdaten auf einen Blick:

  • Weniger Papierverbrauch schont die Umwelt und das Klima
  • Der Erhalt direkt nach Rechnungsstellung gewährt Ihnen optimale Planungssicherheit, weil lange Postlaufzeiten entfallen.
  • Entfall von Druck- oder Portokosten
  • Einscannen und Texterkennungsprozesse gehören der Vergangenheit an
  • Rechnungen können direkt elektronisch geprüft und verarbeitet werden
  • Rechnungsaufgewahrung nur noch in elektronischer Form erforderlich
  • Als PDF-Dokument jederzeit les-, druck- und speicherbar
  • revisionssichere Archivierung

Sie haben Fragen zu diesen Themen? Dann sprechen Sie einfach Ihren HTI-Außendienstmitarbeiter oder den Online-Beauftragten in Ihrem HTI-Partnerhaus an. Auf einen Blick: Alles, was Sie über die Umstellung auf elektronische Rechnungen wissen müssen!

Obwohl elektronische Rechnungen sich mehr und mehr durchsetzen und heute bereits in vielen Unternehmen zur Praxis gehören, haben wir für Sie die wichtigsten Fakten und Hinweise zum Umgang mit der elektronischen Rechnung zusammengestellt.

  • Die elektronische Rechnung ist der Papierrechnung seit dem 31.12.2012 EU-weit gleichgestellt.
  • Eine korrekte elektronische Rechnung muss a) Name und vollständige Anschrift des Rechnungsausstellers enthalten, b) inhaltlich nicht abänderbar und c) lesbar sein.
  • Elektronische Rechnungen müssen 10 Jahre in digitaler Form aufbewahrt werden.
  • Wichtig: Ein Ausdruck genügt nicht. Stellen Sie sicher, dass Sie über den Zeitraum der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht in Ihrem Betrieb eine geeignete Software zum Lesen der archivierten Dokumente vorhalten (z. B. Adobe Reader für PDF-Dokumente).

 

Downloads
PDF Icon HTI Flyer »elektronische Rechnungen«157.82 KB