GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

Kommunale Risikovorsorge - Gefahren durch Starkregen erkennen - Teil 2

Datum der Veranstaltung:
28.04.2021
Veranstaltungstyp: Veranstalter:
REHAU AG + Co
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
der REHAU AG + Co
Deutschland

Nach der Einführung in die hydrodynamische Kanalnetzplanung wollen wir Ihnen nun konkret das Zusammenspiel von Oberfläche und Kanal darstellen, das letztlich über Starkregengefahrenkarten zu der Erkenntnis führt, welche Bereiche in einer Kommune von einem Rückstau im Kanal, einem Überstauereignis, einem gefährlichen Wasserstand, oder auch gefährlichem Fließverhalten auf der Oberfläche betroffen sind. Ein Beispiel eines hydrodynamischen Kanalnetzes wird gezeigt und die Vorteile dieser kombinierten Simulation deutlich dargestellt.

Mit dem Schaffen von Rückstauräumen, egal ob im Rahmen einer Niederschlagswasserversickerung oder – retention kann Wasser, daß sich auf der Oberfläche, oft mit hohem Schadenspotential bewegt, schadlos zwischengespeichert werden und somit Leben und Sachgüter geschützt werden. Eine Entwicklung dieser Systeme über einen längeren Zeitraum wird Ihnen hier im Teil 2 aufgezeigt.                                                

Wir empfehlen, zuerst am Webinar Teil 1 der kommunalen Risikovorsorge teilzunehmen.
28. April 2021 | 9.00-10.30 Uhr | Hier geht es zur Anmeldung

Inhalt:

  • Gefahren durch Starkregen erkennen
  • Schutz vor Starkregen durch Versickerung

Zielgruppe: Kommunen, Tiefbauämter, Stadtwerke, Entwässerungsbetriebe, Untere Wasserbehörden, Obere Wasserbehörden, Wasserwirtschaftsämter, Straßenbauämter, Umweltbehörden, Tiefbauplaner, TGA-Planer, Architekten

Preis: kostenlos

Hier geht es zur Anmeldung