Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • HTI-Gruppe erneut Top Nationaler Arbeitgeber

    Es ist ein kleines Jubiläum – und doch ein ganz besonderes. Zum fünften Mal in Folge kürten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die GC-GRUPPE, zu der auch die HTI-GRUPPE zählt, zum „Top Nationalen Arbeitgeber“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus hervor. Die HTI-GRUPPE bleibt also weiterhin ein hochattraktiver Arbeitgeber.

    weiter >

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • AUTOMATISIERUNG: KANALSANIERUNG MIT SATELLITEN-ROBOTERN

    Auf der TUBE, der weltweit wichtigsten Messe der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie in Düsseldorf,  stellt sich die Branche die Frage: Wann und wie ist es sinnvoll zu automatisieren? Ist der Roboter nur ein  Mittel zum Zweck oder der entscheidende Faktor?

    weiter >

     

3. Abwassertag der HTI COLLIN & SCHULTEN KG

05.02.2013

Der 3. HTI-Abwassertag bei der HTI COLLIN & SCHULTEN KG am 18. Januar diente dem Expertenaustausch und bot erneut einen spannenden Themenmix für über 80 Teilnehmer aus Fachhandwerk, Planung und Versorgungsunternehmen mit hochaktuellen Informationen.

Der 3. Abwassertag stand ganz im Zeichen neuer Normen und Herausforderungen, wie zum Beispiel die aktuelle Aussetzung des Landesabwassergesetzes betreffend der Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle sowie der Umgang in der Praxis damit. Hierzu konnte insbesondere Roland Waniek, Leiter des IKT (Institut für Kanalisationstechnik), den anwesenden Bauunternehmern, Planern und Entscheidern tagesaktuelle politische Informationen übermitteln, die auf größtes Interesse stießen. Denn viele der Anwesenden sind konkret von der politischen Entscheidung zur Aussetzung betroffen: So haben beispielsweise viele Bauunternehmer bereits teure Ausrüstungen zur Untersuchung von Hausanschlüssen beschafft und Mitarbeiter speziell ausbilden lassen. Als Ausbilder für zertifizierte Kanalsanierungsberater und Experte im Bereich der Kanalsanierung konnte Herr Waniek darüber hinaus fachlich detaillierte Auskünfte über aktuelle Testergebnisse verschiedener Sanierungsmaterialien geben. Neue Produkte, Lösungen und Technologien stellten im weiteren Verlauf des Seminars auch Referenten aus der Industrie vor. Exklusive Einblicke in die Logistik des Großhandels für Tiefbau und Industrietechnik bekamen die Teilnehmer durch Frank Baumann (Leiter Lager und Logistik bei RHEIN-RUHR COLLIN KG). Das zur HTI-GRUPPE gehörende Haus startete bereits in 2011 eine Veranstaltungsreihe rund um das Thema Abwasser und Entsorgung, um Kunden frühzeitig über aktuelle Trends und technische Innovationen zu informieren. Die Veranstaltungsreihe richtet sich in erster Linie an Bauunternehmer und Vertreter von Behörden. Das Seminar wurde von der Ingenieurkammer-Bau NRW gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung unter Register-Nr. 15998 mit 6 Zeiteinheiten anerkannt.

Folgende hochrangige Referenten gaben Einblicke in ihre aktuelle Arbeit und vermittelten ihr Fachwissen:

* Dipl.-Ök. Roland W. Waniek (IKT Gelsenkirchen): Streitfall Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle
* Dip.-Ing Klaus Platzbecker (Stadtwerke Düsseldorf, Abteilungsleiter Grundstücksentwässerung): Beratung der Bürger durch die Stadtentwässerungsbetriebe Düsseldorf zum § 61a LWG
* Dr.-Ing. Warnfried Baumann (Fa. Rehau, Leiter Technik Tiefbau): Innovative Systeme für dichte Hausanschlüsse zur Sanierung in geschlossener und offener Bauweise
* Marco Koch (Fa. Jung Pumpen Steinhagen): Potenziale/Schadenstatistik und Anforderung an zertifizierte Sachverständige
* Prof. Dr.-Ing. Olaf Selle (Selle Consult Leipzig): Zu beachtende bauordnungsrechtliche Regelungen bei der Sanierung von Hausanschlüssen
* Dipl.-Ing. Michael Hippe (Franz Fischer Ingenieurbüro Erftstadt): Praktische Umsetzung der Dichtheitsprüfung und Sanierung der Abwasserleitungen