Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Brandneu! HTI Perspektiv 01/2019

    Was genau bedeutet die Digitalisierung eigentlich für die Baubranche? Auch wenn diese Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, profitieren wir bereits jetzt von den neuen Möglichkeiten. Wie sich der Kanalbau dank digitaler Zwillinge revolutionieren lässt, möchten wir Ihnen in der Titelgeschichte dieser HTI PERSPEKTIV 01.2019 aufzeigen.

    weiter >

  • HTI-GRUPPE bleibt „Top Nationaler Arbeitgeber“

    Wieder einmal hat das Nachrichtenjournal Focus die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt und wieder einmal ist die HTI-GRUPPE als Tochterunternehmen der GC-GRUPPE mit dabei.

    weiter >

  • Wertermittlung im Tiefbau

    Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle beträgt in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer. Eingerechnet sind Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle. Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Es ergibt sich ein Wertevermögen von mehr als 700 Milliarden Euro.

    weiter >

     

Die erfolgreiche Entwicklung der HTI International

16.06.2016

DIE ERFOLGREICHE ENTWICKLUNG DER HTI INTERNATIONAL

Die Entwicklung der HTI-Auslandsgesellschaften in Bulgarien und Rumänien war auch im Jahr 2015 eine Erfolgsgeschichte. Umsatzzuwächse im hohen 2-stelligen Bereich konnten durch die Fokussierung auf Partnerschaften mit marktführenden Herstellern nachhaltig und gruppenübergreifend erzielt werden.

Das Netzwerk in den betreffenden Ländern ist durch vielfältige Aktivitäten auf breiter Basis ausgebaut worden. Wir beobachten in diesen Märkten eine zunehmende Ausrichtung auf Qualitäts-Produkte gemäß unserem Portfolio.

Die HTI-Gesellschaften in Bulgarien und Rumänien haben mittlerweile die Marktführerschaft bei den von Ihnen im Wesentlichen vertriebenen Tiefbauprodukten erreicht. Hieran gekoppelt sind regelmäßig stattfindende Kundenveranstaltungen mit Produktpräsentationen, Materialseminaren und Fachvorträgen.

Das Jahr 2016 ist hauptsächlich gekennzeichnet durch fehlende Großprojekte, bedingt durch den Übergang zur nächsten Periode der EU-Fonds (2014-2020). Mit der Freigabe erster Gelder für die noch in der Vorbereitungsphase sich befindenden Ausschreibungen wird erst Ende d. Jahres bzw. im Frühjahr 2017 gerechnet.

Verstärkte Anstrengungen zur Generierung zusätzlichen und nachhaltigen Wachstums in neuen Geschäftsfeldern sind in der Industrie, Agrarwirtschaft, Kraftwerkstechnik, Straßenbau, Deponiewesen, u.a. bereits in der Umsetzung.

Die Teilnahme an den Weltleitmessen für Rohre (TUBE in Düsseldorf) sowie Ent- und Versorgung (IFAT in München) im Frühjahr 2016 hat den Auslandsgesellschaften ebenfalls zusätzliches Kundenpotential beschert.

Wir beobachten auch durch weitere gemeinsame Veranstaltungen innerhalb der HTI-GRUPPE ein wachsendes Gefühl der Zugehörigkeit zu einer kompetenten, anerkannten und zukunftsträchtigen Handelsgruppe.