Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Brandneu! HTI Perspektiv 01/2019

    Was genau bedeutet die Digitalisierung eigentlich für die Baubranche? Auch wenn diese Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, profitieren wir bereits jetzt von den neuen Möglichkeiten. Wie sich der Kanalbau dank digitaler Zwillinge revolutionieren lässt, möchten wir Ihnen in der Titelgeschichte dieser HTI PERSPEKTIV 01.2019 aufzeigen.

    weiter >

  • HTI-GRUPPE bleibt „Top Nationaler Arbeitgeber“

    Wieder einmal hat das Nachrichtenjournal Focus die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt und wieder einmal ist die HTI-GRUPPE als Tochterunternehmen der GC-GRUPPE mit dabei.

    weiter >

  • Wertermittlung im Tiefbau

    Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle beträgt in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer. Eingerechnet sind Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle. Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Es ergibt sich ein Wertevermögen von mehr als 700 Milliarden Euro.

    weiter >

     

DigiNetzG und die Folgen für den Kanalbau

16.03.2017

HTI Perspektiv 012017 Glasfaserstrauss

DIGINETZG UND DIE FOLGEN FÜR DEN KANALBAU
BREITBAND IM KANAL – UND DANN?

Kanalnetzbetreiber sind zukünftig verpflichtet, das DigiNetzG bei Planung und Betrieb zu berücksichtigen. Ziel der Bundesregierung und der EU ist es, den Ausbau schneller Internetverbindungen zu beschleunigen. Vorgesehen ist unter anderem, dass öffentliche Versorgungsnetzbetreiber bei ihren Bauvorhaben künftig Netzinfrastrukturen einplanen. Bei Neubau oder Sanierung von Straßen sowie bei der Erschließung von Neubaugebieten müssen Glasfaserkabel direkt mit verlegt werden. Technische Standards zur Umsetzung im Kanalnetz verspricht ein neues DWA-Merkblatt.

HTI PERSPEKTIV 01/2017

Bildquelle: SERVTEC, HAMBURG WASSER