Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • HTI-Gruppe erneut Top Nationaler Arbeitgeber

    Es ist ein kleines Jubiläum – und doch ein ganz besonderes. Zum fünften Mal in Folge kürten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die GC-GRUPPE, zu der auch die HTI-GRUPPE zählt, zum „Top Nationalen Arbeitgeber“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus hervor. Die HTI-GRUPPE bleibt also weiterhin ein hochattraktiver Arbeitgeber.

    weiter >

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • AUTOMATISIERUNG: KANALSANIERUNG MIT SATELLITEN-ROBOTERN

    Auf der TUBE, der weltweit wichtigsten Messe der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie in Düsseldorf,  stellt sich die Branche die Frage: Wann und wie ist es sinnvoll zu automatisieren? Ist der Roboter nur ein  Mittel zum Zweck oder der entscheidende Faktor?

    weiter >

     

Digitaliserung in der Abwasserwirtschaft: Abwasser 4.0

08.06.2017

HTi Perspektiv 0217 Digitaliserung Abwasserwirtschaft

DIGITALISIERUNG IN DER WASSERWIRTSCHAFT
ABWASSER 4.0

Die Digitalisierung verändert die Welt – und damit auch die Baubranche. Das Internet und moderne Technologien können einen signifikanten Mehrwert für die gesamte Wertschöpfungskette bieten, Building Information Modeling ist zu einem zentralen Thema geworden. Untersuchungen wie der aktuelle Telekom-Digitalisierungsindex zeigen allerdings: Das Baugewerbe ist im Branchenvergleich das Schlusslicht. Dabei gibt es keine Alternative zur Digitalisierung – auch nicht im Tiefbau. Die Branche muss aufholen. Mit Projekten wie KOMMUNAL 4.0 sollen Rückstände der Wasserindustrie aufgeholt werden und durch die Entwicklung innovativer Anwendungstools und Geschäftsmodelle höhere Effizienz, Sicherheit und Kontrollmöglichkeiten von wasserwirtschaftlichen Anlagen und Systemen geschaffen werden.

Den kompletten Artikel und weitere interessante Berichte finden sie in der aktuellen Ausgabe der HTI Perspektiv.

HTI PERSPEKTIV 02/2017

Bildquelle: KARLA KNITTER, DICE@BAUVERLAG