Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Brandneu! HTI Perspektiv 01/2019

    Was genau bedeutet die Digitalisierung eigentlich für die Baubranche? Auch wenn diese Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, profitieren wir bereits jetzt von den neuen Möglichkeiten. Wie sich der Kanalbau dank digitaler Zwillinge revolutionieren lässt, möchten wir Ihnen in der Titelgeschichte dieser HTI PERSPEKTIV 01.2019 aufzeigen.

    weiter >

  • HTI-GRUPPE bleibt „Top Nationaler Arbeitgeber“

    Wieder einmal hat das Nachrichtenjournal Focus die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt und wieder einmal ist die HTI-GRUPPE als Tochterunternehmen der GC-GRUPPE mit dabei.

    weiter >

  • Sie ist da: HTI Perspektiv 4/2018

    Staunend stehen wir vor besonderen Gebäuden, träumen von sportlichen Autos und erblassen bei den Vermögen der reichsten Menschen der Welt. Unter der Erde aber liegen Werte viel größerer Dimension. Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle in Deutschland beträgt laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer.

    mehr >

  • Wertermittlung im Tiefbau

    Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle beträgt in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer. Eingerechnet sind Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle. Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Es ergibt sich ein Wertevermögen von mehr als 700 Milliarden Euro.

    weiter >

     

Erneuerung von Großrohrleitung in PE 100

27.04.2015

Belieferung der Baustelle mit PE100 durch die HTI Collin

ERNEUERUNG VON GROSSROHRLEITUNG IN PE 100 BEIM WASSERVERBAND VORSFELDE UND UMGEBUNG (WVV)

Die Erschließung neuer Baugebiete und diverse Wohnungsbauprojekte lassen den Wasserbedarf in vielen Regionen steigen. Deshalb plant der WVV am Wasserwerk Eischott neben zwei bestehenden Wasserbehältern einen weiteren. Fassungsvermögen: 3000 Kubikmeter. Projektpartner ist die HTI COLLIN KG.

Der Wasserbehälter wird in den Bereichen der eigentlichen Wasserkammer (Betonbau) und einer angeschlossenen Schieber- und Pumpenkammer erbaut. Die Bauarbeiten sollen Anfang Mai beginnen und Ende Oktober 2015 abgeschlossen werden.

Da der Behälter an die vorhandenen Füll- und Förderleitungen eingebunden werden muss, bedurfte es im Vorfeld einer kompletten Neuordnung und Modernisierung der bestehenden Leitungsstrukturen. Hierbei konnte die HTI COLLIN KG als zuverlässiger Partner behilflich sein und lieferte 216 Meter großformatiges PE-Trinkwasser-Rohr in den Abmessungen DA 355 mm, DA 400 mm und DA 450 mm in SDR 17.

Zum Ausheben des Rohrgrabens und Einsetzen der Rohre wurden zwei Bagger eingesetzt. Das Material wurde im Sandbett verlegt und im Heizwendelschweißverfahren zusammengefügt. Die PE-Rohrschweißungen erfolgten gemäß der Herstellerbestimmungen sowie der DVGW W 301 Vorgaben. Aufgrund der großen Abmessung und der Temperaturen betrug die Schweißdauer ca. 900 Sekunden, die Abkühlzeit lag bei ca. 45 Minuten. Die örtlichen Gegebenheiten machten auch den Einsatz von nahtlosen Rohrbogen (DA 450) in 11° und 22° notwendig. Sie wurden ebenfalls kurzfristig über die HTI bezogen.