Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Brandneu! HTI Perspektiv 01/2019

    Was genau bedeutet die Digitalisierung eigentlich für die Baubranche? Auch wenn diese Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, profitieren wir bereits jetzt von den neuen Möglichkeiten. Wie sich der Kanalbau dank digitaler Zwillinge revolutionieren lässt, möchten wir Ihnen in der Titelgeschichte dieser HTI PERSPEKTIV 01.2019 aufzeigen.

    weiter >

  • HTI-GRUPPE bleibt „Top Nationaler Arbeitgeber“

    Wieder einmal hat das Nachrichtenjournal Focus die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt und wieder einmal ist die HTI-GRUPPE als Tochterunternehmen der GC-GRUPPE mit dabei.

    weiter >

  • Wertermittlung im Tiefbau

    Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle beträgt in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer. Eingerechnet sind Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle. Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Es ergibt sich ein Wertevermögen von mehr als 700 Milliarden Euro.

    weiter >

     

HTI-GRUPPE unterstützt den KANALGIFEL

08.09.2014

HTI tHIS Kanalgipfel

Große Teile des kommunalen Vermögens liegen buchstäblich im Untergrund – in Form von Kanälen. Doch wie können Städte und Gemeinden den Wert ihrer Abwassersysteme erfassen? Und wie können sie deren Wert erhalten? Um diese und andere Fragen geht es beim KANALGIPFEL, dem ersten bundesweiten Fachkongress für Wertermittlung und Werterhalt von Entwässerungssystemen am 1. und 2. Oktober 2014 im Parkhaus Hügel, Essen.

Ausgerichtet wird der KANALGIPFEL von der Ingenieurgesellschaft Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH und tHIS – dem Fachmagazin für erfolgreiches Bauen. Die HTI-GRUPPE unterstützt die Veranstaltung als Sponsor. Angesprochen sind Bürgermeister, Leiter und Mitarbeiter von Stadtentwässerungen, Betreiber industrieller Netze, planende Ingenieurbüros, bauausführende Unternehmen sowie Stadtkämmerer.

Auf dem Programm stehen Fachvorträge zu verschiedenen Themen rund um die Wertermittlung und den Werterhalt von Abwassersystemen. Namhafte Experten sprechen unter anderem über die »Gebühren- und Investitionsoptimierung auf Basis der tatsächlichen Substanzwertentwicklung«, die »Umsetzung eines Substanzerhaltungskonzeptes im Spannungsfeld zwischen politischen, wirtschaftlichen und technischen Interessen« oder  die »Angewandte Kanalnetzsanierung in Bremen«.

Weitere Infos zum KANALGIPFEL unter www.kanalgipfel.de