GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
Startseite

language

  • NEU! HTI Praxisnah – Regenwassermanagement und Versickerung

    Wir müssen umdenken im Umgang mit Wasser. Daran führt kein Weg vorbei. Denn die Versiegelung von Flächen im Zuge voranschreitender Urbanisierung und zunehmende Starkregenereignisse überfordern immer mehr unsere Kanalnetze.
     

    ZUR HTI-PRAXISNAH

  • HTI Perspektiv 1/2021 – Grüne Stadt: Gutes Klima im urbanen Raum.

    Die globalen Klimaziele sind ehrgeizig gesteckt. Auch die Städte in Deutschland müssen handeln und an vielen Stellschrauben drehen. Eine davon betrifft auch den GaLaBau. Denn der Ruf nach grüner Infrastruktur und grünen Städten wird immer lauter.

    ZUR HTI PERSPEKTIV

  • Bleiben Sie informiert

    Was gibt’s Neues bei der HTI? Ob aktuelle Informationen zur Unternehmensgruppe, Projekte einzelner Partnerhäuser oder neueste Service-Leistungen – mit den HTI News bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Schauen Sie gleich vorbei!

    ZU DEN NEWS >

HTI Thüringen KG – Breitbandausbau Landeshauptstadt ERFURT

20.11.2020

HTI Thüringen KG
Breitbandausbau Landeshauptstadt ERFURT

Deutschland hinkt hinsichtlich eines flächendeckenden Breitbandausbaus im eruropäischen Vergleich noch hinterher. Nicht so in Erfurt. Dort ist der Ausbau des modernen Glasfasernetzwerks in vollem Gang. Das Highspeed-Netz der Zukunft entsteht dort mit tatkräftiger Unterstützung der HTI Thüringen KG. Bereits seit Beginn des Jahre 2020 unterstützt die Vertriebsabteilung Elektro das Erfurter Pilotprojekt im Stadtteil Krämpfervorstadt. Der Breitbandausbau in weiteren Stadtteilen ist bereits in Planung und wird ebenfalls seitens der HTI Thüringen begleitet.

Das Pilotprojekt im Stadtteil Krämpfervorstadt war zunächst ein fördermittelbasierend geplantes Projekt, das letztendlich als Betreibermodell der Stadtwerke Erfurt umgesetzt wurde. Das Gebiet umfasst etwa 660 Hausanschlüsse von Mehr- und Einfamilienhäusern. Im engen Austausch und Kontakt mit der eigenständigen Gesellschaft SWE Digital, hat das Elektroteam um Marco Zube und der Niederlassungsleiter Jürgen Reschke, den Auftrag zur Materialbeschaffung und -bereitstellung erhalten.

Bei der erfolgreichen Abwicklung hat das bei der HTI erstellte und auf die speziellen Anforderungen des Projektes abgestimmte Lagerlogistikkonzept eine entscheidende Rolle gespielt. Alle Komponenten – angefangen bei den Kabelschächten und Netzverteilermuffen über die Glasfaserkabel bis hin zu den Hauseinführungen und Abschlussboxen für den Gebäudekeller wurden auf Abruf eingelagert. Somit war der baustellengerechte und reibungslose Ablauf zu jeder Zeit gegeben. Im Jahr 2021 soll die Baumaßnahme für den Stadtteil Krämpfervorstadt abgeschlossen werden. Dann geht es in anderen Erfurter Stadtteilen weiter.