Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Brandneu! HTI Perspektiv 01/2019

    Was genau bedeutet die Digitalisierung eigentlich für die Baubranche? Auch wenn diese Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, profitieren wir bereits jetzt von den neuen Möglichkeiten. Wie sich der Kanalbau dank digitaler Zwillinge revolutionieren lässt, möchten wir Ihnen in der Titelgeschichte dieser HTI PERSPEKTIV 01.2019 aufzeigen.

    weiter >

  • HTI-GRUPPE bleibt „Top Nationaler Arbeitgeber“

    Wieder einmal hat das Nachrichtenjournal Focus die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt und wieder einmal ist die HTI-GRUPPE als Tochterunternehmen der GC-GRUPPE mit dabei.

    weiter >

  • Wertermittlung im Tiefbau

    Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle beträgt in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer. Eingerechnet sind Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle. Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Es ergibt sich ein Wertevermögen von mehr als 700 Milliarden Euro.

    weiter >

     

HTI Thüringen KG – Tag der Pumpstationen

28.11.2016

Teilnehmer beim Tag der Pumpstation der HTI

TAG DER PUMPSTATIONEN
HTI THÜRINGEN KG | 26. OKTOBER 2016

Unter der Überschrift »Tag der Pumpstationen« fand am 26. Oktober 2016 in Blankenhain (Weimarer Land) eine breit angelegte Veranstaltung zum Thema der Druckentwässerung statt. Die HTI Thüringen KG hatte gemeinsam mit der Industrie, den Firmen Jung Pumpen GmbH und ROMOLD GmbH, die Geschäfts- und Werkleitungen kommunaler Abwasserbetriebe zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch eingeladen.   Durch die topografische Lage Thüringens gestalten sich in vielen Städten und Gemeinden konventionelle Entwässerungssysteme als sehr aufwendig. Der Einsatz von Pumpstationen und deren Verbindung mit Druckleitungen für den Transport des Abwassers bietet dabei eine effizient und zuverlässig arbeitende Lösung. Oftmals ist es gar die einzige Möglichkeit.  

Zum Veranstaltungsauftakt erläuterte Bernd Hubner, Leiter der Wasserwerke Sonneberg, in einem hochinteressanten Erfahrungsbericht aus der Praxis für die Praxis die Entstehungsgeschichte der Druckentwässerung am Beispiel der Ortschaft Mengersgereuth-Hämmern. Die Fragen der Gäste beantwortete Bernd Hubner dank seiner langjährigen Erfahrung mit großer Fachkenntnis.  

Zur Druckentwässerung gehören leistungsstarke und effizient arbeitende Pumpen. Als Marktführer mit 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Druckentwässerung spielt bei der Fa. Jung Pumpen der Systemgedanke eine große Rolle. Die Vorstellung von optimal aufeinander abgestimmt arbeitenden Pumpstationen, die hohe Qualität und absolute Zuverlässigkeit verbinden, stieß bei den Gästen auf großes Interesse. 

Die Firma ROMOLD gehört seit Jahren zu den Marktführern von industriell gefertigten PE- und PP-Schächten in den Nennweiten DN 500 bis DN 3600. Im Rahmen der Präsentation neuer Produkte im Bereich der Druckentwässerung erhielten die Gäste einen umfassenden Überblick über standardisierte und individuelle Lösungen der PE-Pumpstationen. Eine große Nachfrage gab es in den Pausen am ROMOLD-Produktstand zum Thema Molch-, Spül- und Reinigungsschächte sowie den Be- und Entlüftungsschächten.

Interessante Vorträge mit hervorragenden Referenten und eine intensive fachliche Diskussion verliehen der Veranstaltung richtungsweisende Impulse für die weitere Arbeit – von der Planung bis hin zum Einbau von Pumpstationen. Das angenehme Ambiente der Tagungsstätte und der kulinarische Rahmen waren das i-Tüpfelchen auf diesem besonderen »Tag der Pumpstationen«.

Zum Abschluss der Veranstaltung wünschte Reiko Tiersch, Niederlassungsleiter und Organisator dieses Tages, allen Teilnehmern viel Erfolg bei der Umsetzung der neu gewonnenen Erkenntnisse. Gemeinsam mit ihren Industriepartnern bleibt die HTI Thüringen ein wirkungsvoller Multiplikator auf dem Gebiet der Pumpstationen für ihre Kunden.

Bildquelle: HTI Thüringen KG