GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
Startseite

language

  • NEU! HTI Praxisnah – Regenwassermanagement und Versickerung

    Wir müssen umdenken im Umgang mit Wasser. Daran führt kein Weg vorbei. Denn die Versiegelung von Flächen im Zuge voranschreitender Urbanisierung und zunehmende Starkregenereignisse überfordern immer mehr unsere Kanalnetze.
     

    ZUR HTI-PRAXISNAH

  • HTI Perspektiv 1/2021 – Grüne Stadt: Gutes Klima im urbanen Raum.

    Die globalen Klimaziele sind ehrgeizig gesteckt. Auch die Städte in Deutschland müssen handeln und an vielen Stellschrauben drehen. Eine davon betrifft auch den GaLaBau. Denn der Ruf nach grüner Infrastruktur und grünen Städten wird immer lauter.

    ZUR HTI PERSPEKTIV

  • Bleiben Sie informiert

    Was gibt’s Neues bei der HTI? Ob aktuelle Informationen zur Unternehmensgruppe, Projekte einzelner Partnerhäuser oder neueste Service-Leistungen – mit den HTI News bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Schauen Sie gleich vorbei!

    ZU DEN NEWS >

HTI ZEHNTER – 4. Herrenberger Tiefbautag

21.01.2016

HTI Zehnter Stand auf den Herrenberger Tiefbautagen

HTI ZEHNTER
500 BESUCHER BEIM 4. HERRENBERGER TIEFBAUTAG

Was gibt es Neues in Sachen Tiefbau, erneuerbare Energien, Rohrleitungs- und Anlagenbau? Kompetente Antworten auf diese Frage bekamen rund 500 Besucher am 14. Januar beim 4. Herrenberger Tiefbautag der HTI ZEHNTER KG. Mehr als 50 Aussteller standen Rede und Antwort und stellten ihre Serviceleistungen und neuesten Entwicklungen vor. 

Parallel zur Messe fanden 4 Fachvorträge statt. Herr Prof. Dr. Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) sowie Leiter des Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement an der Universität Stuttgart machte den Anfang mit »A smarter world - leben und arbeiten in der Zukunft«.  

Die Asphaltkappe »Bitukap« für Straßen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen war Thema von Herrn Manfred Preuth, Fa. Hydrotec. Herr Dr .Ing. Bernd Albrecht, Systemberatung Baden-Württemberg, Fränkische Rohrwerke referierte über die Regenwasserbehandlung für dezentrale und semizentrale Anwendungen und Herr Lothar Schütz, Fa. Armare-Tec informierte über die Einbausituation von Hydranten und Sicherheitseinrichtungen in Bezug auf DVGW-Regelwerke und örtliche Gegebenheiten.

Bildquelle: HTI ZEHNTER KG