Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • HTI-Gruppe erneut Top Nationaler Arbeitgeber

    Es ist ein kleines Jubiläum – und doch ein ganz besonderes. Zum fünften Mal in Folge kürten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die GC-GRUPPE, zu der auch die HTI-GRUPPE zählt, zum „Top Nationalen Arbeitgeber“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus hervor. Die HTI-GRUPPE bleibt also weiterhin ein hochattraktiver Arbeitgeber.

    weiter >

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • AUTOMATISIERUNG: KANALSANIERUNG MIT SATELLITEN-ROBOTERN

    Auf der TUBE, der weltweit wichtigsten Messe der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie in Düsseldorf,  stellt sich die Branche die Frage: Wann und wie ist es sinnvoll zu automatisieren? Ist der Roboter nur ein  Mittel zum Zweck oder der entscheidende Faktor?

    weiter >

     

Neuer FLL-Leitfaden

08.03.2014

»Potenziale und Wechselwirkungen« beeindruckt die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
NEUER FLL-LEITFADEN »GEBÄUDE, BEGRÜNUNG UND ENERGIE«

Übergabe am 18. Februar an Frau Dr. Barbara Hendricks auf der BAUTEC 2014

Als erstes Ergebnis des FLL-Forschungsaufrufes zu »Mehr Grün im Bauwesen« überreichte FLL-Präsident Dr. Karl-Heinz Kerstjens der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit am 18. Februar den neuen Leitfaden »Gebäude, Begrünung und Energie: Potenziale und Wechselwirkungen«.

Frau Dr. Hendricks zeigte sich bei Ihrem Besuch auf dem Messestand der Forschungsinitiative Zukunft Bau vom Leitfaden sehr beeindruckt und ließ sich von Herrn Dr. Kerstjens wesentliche Inhalte erläutern. Dr. Kerstjens bedankte sich in diesem Zusammenhang für die finanzielle Förderung des Leitfadens durch das BMUB und äußerte seine Hoffnung, dass dieser Leitfaden im Bauwesen zukünftig das Bewusstsein für die Begrünung von Gebäuden noch mehr stärkt als bisher. Weitere gemeinsame Forschungsberichte sind geplant.

Der von den Technischen Universitäten Darmstadt und Braunschweig erstellte und durch die FLL initiierte Forschungsbericht soll für mehr Gebäudebegrünungen im Bauwesen motivieren. Er informiert insbesondere über die Aspekte

  • Gebäudebegrünung
  • Energieeffizienz und Energiegewinnung am Gebäude
  • Gebäudebegrünung und Energie – Wirkung auf das Gebäude
  • Gebäudebegrünung – Wirkung auf das Umfeld
  • Gebäudebegrünung – Wirkung im Stadtraum
  • Planungsparameter sowie
  • Beispielprojekte

Besondere Zielgruppe bilden die Hochbauarchitekten, die mit dem Leitfaden eine breite und hervorragend strukturierte Informationsbasis erhalten.

Der Leitfaden »Gebäude Begrünung Energie« kann als Broschüre in der FLL-Geschäftsstelle oder im Online-Shop der FLL unter www.fll.de/shop zum Preis von 34,50 EUR bestellt werden. FLL-Mitglieder bezahlen 24 EUR (30 % Rabatt).

Quelle: Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL) | Friedensplatz 4 | 53111 Bonn | T +49 228 965010-0 | F +49 228 965010-20 | info@fll.de | www.fll.de | Ansprechpartner: Christian Schulze-Ardey