Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Brandneu! HTI Perspektiv 01/2019

    Was genau bedeutet die Digitalisierung eigentlich für die Baubranche? Auch wenn diese Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, profitieren wir bereits jetzt von den neuen Möglichkeiten. Wie sich der Kanalbau dank digitaler Zwillinge revolutionieren lässt, möchten wir Ihnen in der Titelgeschichte dieser HTI PERSPEKTIV 01.2019 aufzeigen.

    weiter >

  • HTI-GRUPPE bleibt „Top Nationaler Arbeitgeber“

    Wieder einmal hat das Nachrichtenjournal Focus die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt und wieder einmal ist die HTI-GRUPPE als Tochterunternehmen der GC-GRUPPE mit dabei.

    weiter >

  • Wertermittlung im Tiefbau

    Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle beträgt in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer. Eingerechnet sind Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle. Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Es ergibt sich ein Wertevermögen von mehr als 700 Milliarden Euro.

    weiter >

     

Spatenstich für den Neubau des Handelszentrums der HTI GIENGER KG

02.12.2015

Spatenstich HTI Gienger Handelszentrum in Röttenbach

STARTSCHUSS
SPATENSTICH FÜR NEUBAU DES HANDELSZENTRUMS DER HTI GIENGER KG

Am 13. November 2015 hat die HTI GIENGER KG den Bau für das Projekt »Handelszentrum« begonnen. Das Grundstück liegt zentral im kürzlich ausgewiesenen Gewerbegebiet »Am Fünfteilholz II«. Die HTI GIENGER KG hat das Grundstück im Frühjahr diesen Jahres erworben. 

»Dieser Bau ist ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung des Gewerbegebiets, so Bürgermeister Thomas Schneider.« Die vergangenen Monate waren von einer intensiven Zusammenarbeit zwischen der Firma HTI GIENGER KG und der Gemeinde Röttenbach geprägt. 

Nach den Plänen des Architekturbüros Hache entsteht auf ca. 60.000 qm ein modernes Handelszentrum. Realisiert wird ein in die Zukunft gerichtetes Projekt. »Wir wollen Verantwortung für die regionale und überregionale Tätigkeit übernehmen und setzen auf wechselseitige Partnerschaften«, erklärt Thomas Herrmann, persönlich haftender Gesellschafter der HTI GIENGER KG. So ist beabsichtigt, bis 2017 ca. 100 Personen aus der Region Beschäftigung zu geben.  

Das Handelszentrum beschäftigt sich in erster Linie mit der Infrastruktur für Kommunen und Industrie. In Zukunft wird der Großhandel eine deutlich anspruchsvollere Rolle übernehmen. Mit dem Handelszentrum wird diese Anforderung realisiert. Es sollen künftig neue Geschäftsfelder bedient werden. So wird beispielsweise der Bereich Stahl- und Edelstahl einen Schwerpunkt erfahren und der Bereich Dienstleistung wird mittelfristig aufgebaut. 

Am Standort Röttenbach soll ein Ort der Begegnung entstehen. Seminare, Veranstaltungen sowie auch die Zusammenarbeit mit regional ansässigen Hochschulen z.B. der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, werden wesentlicher Bestandteil sein. Fachleute können qualifiziert sowie Nachwuchskräfte gewonnen und ausgebildet werden. Die Suche nach innovativen Partnern in der Region hat bereits begonnen. Die soziale Verantwortung für die Region kann am besten vor Ort im Netzwerk realisiert werden.