GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
HTI GIENGER
Poinger Straße 4
85570 Markt Schwaben
Deutschland
Telefon: +49 8121 44-0
Fax: +49 8121 44-348
E-Mail: info.ms [at] hti-handel.de

Starkregenereignisse | Risikomanagement und Überflutungsvorsorge für Kommunen

Datum der Veranstaltung:
28.11.2018
Veranstaltungstyp: Veranstalter:
Fachwelten Bayern
Veranstaltungsort:
Fachwelten Bayern
Innerlohener Str. 3
83355 Grabenstätt-Erlstätt
Deutschland
Webseite der Veranstaltung:

Starkregen verursacht Schäden in Milliardenhöhe, bedroht Existenzen und
fordert Menschenleben. Jeder kann von Starkregen betroffen sein, selbst
an Hanglagen fernab von Flüssen. Nach Angaben des Gesamtverbandes
der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wird bereits die Hälfte aller
Überflutungsschäden durch Starkregen verursacht. Um ihre Bürger vor diesen
Gefahren zu schützen, müssen Kommunen wirkungsvolle und nachhaltige
Maßnahmen entwickeln und lokale Frühalarmsysteme etablieren. Ein
Schlüssel dafür sind die Starkregengefahrenkarten der Firma SPEKTER. Seit
1.1.2018 unterstützt der Freistaat Bayern mit einem Förderprogramm die
Gemeinden und übernimmt bis zu 75 % der Kosten für die Erstellung einer
Starkregenkarte. In einer Zeit des Umbruches ist auch ein anderer Umgang
mit Wasser vonnöten. So sollte, wo es möglich ist, dem Wasser mehr Platz
eingeräumt werden. Wie gehen wir also in Zukunft mit Überflutungsereignissen
um und wie können Kommunen präventiv handeln, bevor es zu spät
ist? Nutzen Sie unser Netzwerk, um den Status Ihrer Vorsorge unter die
Lupe zu nehmen und sich innovative Systemlösungen für den Umgang mit
Hochwasser zeigen zu lassen.

Das Seminar ist mit 5,25 ZE von der BayKa Bau anerkannt.

INHALT
• Wann spricht man von Starkregen?
• Wassergefahren in besiedelten Gebieten
• Schutz vor Wasser im Keller
• Starkregen-Risikomanagement: Schäden vermeiden – Gefahren
abwehren
• Schutz vor Starkregen durch Versickern und Rückhalten von
Niederschlagswasser
ZIELGRUPPE
Bürgermeister, Kommunen, Klärwerke, Wasserwerke, Ingenieurbüros,
Architekten, Unternehmen des Hoch- und Tiefbaus, Wasserwirtschaftsämter,
Landratsämter, Bauämter