GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
HTI GIENGER
Poinger Straße 4
85570 Markt Schwaben
Deutschland
Telefon: +49 8121 44-0
Fax: +49 8121 44-348
E-Mail: info.ms [at] hti-handel.de

ERFOLGREICHE STARTHILFE INS BERUFSLEBEN

24.09.2019

Auf der diesjährigen Gienger Neuheitenschau haben fünf großzügige Unternehmen ihre Unterstützung für ein Projekt angeboten, das die Gienger München KG und die HTI Gienger KG finanziell unterstützen möchten. Zuerst überreichten die Partner Enregis, Dallmer, Grohe, aquatherm und Oventrop einen symbolischen Spendenscheck über insgesamt 5.000 EUR. Auf diesen Akt folgten Taten und so spendeten die Firmen gemeinsam für das Stadtwerke Projekt der Landeshauptstadt München.

Das Projekt bietet jungen Menschen die Möglichkeit einer sozialpädagogisch begleiteten Ausbildung im gewerblich-technisch Bereich (vornehmlich im Bereich Industriemechanik). Dies erfolgt in Kooperation mit der Stadtwerke München GmbH (SWM).

Zielsetzung des Stadtwerkeprojektes sind der erfolgreiche Ausbildungsabschluss sowie eine eigenständige Lebensführung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Diese ist gekennzeichnet durch Schlüsselqualifikationen wie unter anderem Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und realistische Selbsteinschätzung. Auch die Übernahme der Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Facharbeiter durch die Stadtwerke München GmbH wird angestrebt.

Seit September 2016 bietet das Stadtwerkeprojekt in Kooperation mit der SWM München GmbH eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme mit produktionsorientiertem Ansatz an: BvB-Pro.
Flüchtlinge oder Jugendliche mit Migrationshintergrund können mit dieser Bildungsmaßnahme bei der SWM GmbH ihre Ausbildungsreife mit Schwerpunkt im Bereich Metalltechnik und/oder Installationstechnik (Gas, Wasser, Heizung, Sanitär) machen.

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels eine tolle Sache! Im Ausbildungszentrum der Stadtwerke vermitteln erfahrene Ausbilder Grundwissen und Fertigkeiten in der Werkstoffverarbeitung. In mehreren Praxisphasen wird dann die Möglichkeit geboten das erlernte Wissen im Arbeitsalltag anzuwenden. Gleichzeitig werden die Deutschkenntnisse im regelmäßigen berufsbezogenen Deutschunterricht verbessert.

Es war den Unternehmen ein großes Anliegen das Projekt mit einer Spende finanziell zu unterstützen, da diese selbst im Bereich der Metall- und Installationstechnik tätig sind und wissen wie stark dieser Bereich Förderung benötigt.

Eine tolle Sache!