Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • Brandneu! HTI Perspektiv 01/2019

    Was genau bedeutet die Digitalisierung eigentlich für die Baubranche? Auch wenn diese Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, profitieren wir bereits jetzt von den neuen Möglichkeiten. Wie sich der Kanalbau dank digitaler Zwillinge revolutionieren lässt, möchten wir Ihnen in der Titelgeschichte dieser HTI PERSPEKTIV 01.2019 aufzeigen.

    weiter >

  • HTI-GRUPPE bleibt „Top Nationaler Arbeitgeber“

    Wieder einmal hat das Nachrichtenjournal Focus die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt und wieder einmal ist die HTI-GRUPPE als Tochterunternehmen der GC-GRUPPE mit dabei.

    weiter >

  • Wertermittlung im Tiefbau

    Die Gesamtlänge öffentlicher Abwasserkanäle beträgt in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 575.800 Kilometer. Eingerechnet sind Misch-, Schmutz- und Regenwasserkanäle. Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Es ergibt sich ein Wertevermögen von mehr als 700 Milliarden Euro.

    weiter >

     

TUBE 2016
4. - 8. April 2016

Besuchen Sie uns in der Messe Düsseldorf auf unserem Messestand in Halle 4, Stand F30 und informieren Sie sich zu den Leistungen der HTI-GRUPPE sowie über die Chancen und Möglichkeiten der elektronischen Beschaffung innerhalb der Branche.
 

Leitmesse TUBE in Düsseldorf feiert Erfolg

15.04.2016

LEITMESSE TUBE IN DÜSSELDORF FEIERT ERFOLG
HTI-GRUPPE ZEIGTE ZUM VIERTEN MAL FLAGGE

Fünf Messetage. Vierter Auftritt. Rund 69.500 Besucher. Die HTI-GRUPPE zeigte auf der Leitmesse TUBE erfolgreich Flagge. Der neu gestaltete Messestand bot ideale Bedingungen für Kundengespräche. Auf besonderes Interesse stieß die Vorstellung des Online-Shops HTI ONLINE PLUS. Bester Beweis dafür, dass die Digitalisierung in den Köpfen aller angekommen ist.

Digitale Transformation, Internet der Dinge, Big Data, Cloud Computing und Industrie 4.0. Alles Begrifflichkeiten die jeder im Berufsleben oder im Alltag schon mal gehört hat. Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement, erzählte in seinem Vortrag lebendig wie sich unsere Arbeit verändern wird. »Industrie 4.0 und Arbeiten 4.0«, so lautete der Titel des HTI-Forums, das bereits zum zweiten Mal in den Räumlichkeiten des Congress Centers Düsseldorf stattfand. Rund 60 Teilnehmer folgten interessiert den Ausführungen – spätestens am Ende des Vortrags hatte jeder das Schlagwort Industrie 4.0 erschlossen.

Es geht dabei in erster Linie um die smarte, digitale Verbindung von Mensch und Maschine. »Die Digitalisierung wirkt dabei nicht nur auf Maschinen sondern nimmt auch Einfluss auf Kundenbeziehungen, Kundensegmente, Partner sowie Aktivitäten und Prozesse«, so Prof. Bauer in seinem Vortrag.

Dr. Stefan Müssig berichtete im zweiten Vortrag über die Einführung von Energiemanagementsystem, die Durchführung von Energieaudits und wie Unternehmen voneinander lernen können. Dr. Müssig verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus über 200 Projekten bei der Einführung von zertifizierten Managementsystemen in Unternehmen bzw. Organisationen verschiedenster Branchen und Größen. Als Berater, Trainer und Tutor steht er in Deutschland und Europa federführend für die Anwendung und Verbreitung der effektiven, mitarbeiter- und motivationsorientierten Ecomapping/EMAS easy™-Methodik.

In seinem Abschlussvortrag stellte Herr Mario Armonat die Aussage »Wie eCommerce die Handelswelt verändern wird!« in den Mittelpunkt. Dabei wurde deutlich, dass sich das Bestellverhalten im privaten Bereich deutlich schneller verändert, als im B2B Segment. Die Onlinebeschaffung hält vor allem im B2B Bereich noch hohe Wachstumszahlen bereit. Der Bedarf an sofort verfügbaren Informationen wächst rasant.

Die TUBE 2016 zeigte auf über 51.000 Quadratmetern die gesamte Palette von der Rohrherstellung über die Rohrverarbeitung sowie den Bereich Handel mit Rohren und Formteilen. Trotz Veränderung der klassischen Industrie, wirtschaftlichen Spannungen und einer weltweiten Stahlkrise zeigten sich Aussteller wie Besucher positiv.

Die nächste Messe findet vom 16. - 20. April 2018 statt.