GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima
Startseite

language

  • HTI-Gruppe erneut Top Nationaler Arbeitgeber

    Es ist ein kleines Jubiläum – und doch ein ganz besonderes. Zum fünften Mal in Folge kürten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die GC-GRUPPE, zu der auch die HTI-GRUPPE zählt, zum „Top Nationalen Arbeitgeber“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus hervor. Die HTI-GRUPPE bleibt also weiterhin ein hochattraktiver Arbeitgeber.

    weiter >

  • Riesen-Deal mit Kölner Versorgungsunternehmen

    Als Kölner Versorgungsunternehmen beliefert die RheinEnergie AG rund 2,5 Millionen Menschen aus der Region mit Energie und Trinkwasser. Neben den Privathaushalten werden auch Industrie, Handel und Gewerbe versorgt.  Zur Optimierung und Ausweitung seines Energienetzes hatte der Konzern europaweit einen Großauftrag für die Lieferung von PE-Rohren ausgeschrieben.

    weiter >

  • AUTOMATISIERUNG: KANALSANIERUNG MIT SATELLITEN-ROBOTERN

    Auf der TUBE, der weltweit wichtigsten Messe der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie in Düsseldorf,  stellt sich die Branche die Frage: Wann und wie ist es sinnvoll zu automatisieren? Ist der Roboter nur ein  Mittel zum Zweck oder der entscheidende Faktor?

    weiter >

     

Vom Bosporus zur Schwäbischen Alb

"Werdegang" von Stahlrohren von den Coils bis zur Auslieferung auf die Baustelle des Zweckverbandes Landeswasserversorgung Stuttgart in Breitingen im Alb-Donau-Kreis - Sanierung einer ca. 50 Jahre alten Spannbeton-Druckleitung DN 1500.

In den Jahren 1967 bis 1974 wurde die Trinkwasser-Hauptleitung mit einer Länge von 84 km, davon ca. 9 km Spannbeton-Druckleitung, gebaut.

50 Jahre Betrieb haben seine Spuren hinterlassen: Die Rollgummidichtungen in den Muffenverbindungen waren versprödet, erheblicher Wasserverlust war die Folge.

Für die Sanierung in Breitingen und Bernstadt liefert die HTI ZEHNTER KG 1.504 m spiralnaht-geschweißtes Stahlrohr für Trinkwasser DN 1400 (innen ZM, außen PE + FZM in Stangen à 16 m).

Baubeginn war der 29.05.2017. Ende November 2017 soll das Projekt abgeschlossen sein.
Gesamtkosten: ca. 3 Mio. Euro.

Artikel der Südwest Presse