IHR LOKALER PARTNER IM DIENST DES WASSERS ELECTROSTEEL IST HERSTELLER VON KOMPLETTEN SYSTEMEN FÜR TRINKWASSER- UND ABWASSERLEITUNGSBAU (ROHRE UND FORMSTÜCKE VON DN 80 BIS DN 1200).

ELECTROSTEEL DEUTSCHLAND, EIN UNTERNEHMEN IM DIENST DES WASSERS – WIR ENGAGIEREN UNS FÜR KOMMUNEN UND ENDVERBRAUCHER Electrosteel konzipiert, produziert und vermarktet komplette Systeme d.h. Rohre und Formstücke aus duktilem Gusseisen für Trinkwasser-, Bewässerung- und Abwasserleitungen. Das im Jahr 2001 in Europa gegründete Unternehmen stellt die Nähe zu seinen Kunden in den Mittelpunkt seines Interesses, um eine vollständige Systemlösung aus duktilem Gusseisen bereitzustellen: zunächst, Studien zu technischen Spezifikationen und anschließend Unterstützung vor Ort bei der Inbetriebnahme und während der kompletten Bauphase. In Arles ermöglicht die Zentrale Logistikplattform von 30.000 m² die Lagerung von mehr als 300 km Rohren und 2.000 Formstück-Typen. Spezialisierte Teams stellen maßgeschneiderte Dienstleistungen und Service vor Ort sicher

NÄHER ZUM KUNDEN ELECTROSTEEL setzt auf ein Netzwerk vertrauenswürdiger lokaler Partner (Bauunternehmen, Vertriebsnetz, Händler, Transportunternehmen, Lieferanten…), um die Anforderungen des Marktes zu erfüllen und um einen qualitativ hochwertigen Service anzubieten. »ELECTROSTEEL steht für ein starkes gesellschaftliches Engagement: mehr als 5.000 europäische Arbeitsplätze geschaffen«

EINE VERANTWORTUNGSVOLLE PRODUKTION Electrosteel bekennt sich zu einem nachhaltigen Ansatz und hat sich dazu entschlossen, strengste Qualitätskriterien nach internationalen Standards zu erfüllen. Electrosteel ist zertifiziert hinsichtlich Produktion, Sozial- oder Umweltpolitik sowie Arbeitsschutzmanagement. »ELECTROSTEEL ist die weltweit erste nach ISO 14001 und ISO 45001 zertifizierte Gießerei für Rohre und Formstücke«.

PRIORITÄT FÜR DIE UMWELT Die gesamte Produktion ist auf Energieoptimierung und Verringerung der Umweltbelastung ausgerichtet:

  • Die Belieferung mit Kohle und Eisenerz erfolgt auf Schienen. Die Bergwerke liegen weniger als 300 km vom Produktionsstandort entfernt.
  • Alle Rohre und Formstücke werden per Schiff vom weniger als 30 km vom Werk entfernten Hafen geliefert. Der Seetransport von Endprodukten spart 50 % der Seefrachtkosten gegenüber dem Transport von unverarbeiteten Rohstoffen ein.
  • Das Wasser aus dem Produktionsprozess fließt zu einer Aufbereitungsanlage im Werk und wird anschließend als Kühlwasser in verschiedenen Kreisläufen, zum Bewässern von Grünanlagen und zur Straßenreinigung wiederverwendet. Die Abwärme vom Hochofen dient im Glühofen zum Tempern der Rohre.
Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google