DDie Gefahr von Legionellen steigt. Aufgrund des langen Lockdowns wurden viele Einrichtungen gar nicht oder nur eingeschränkt genutzt. Lange nicht genutzte Trinkwasseranlagen bergen das Risiko von Keimen, vor allem Legio-nellen. Dieser Befall betrifft meist das Warmwassersystem, kann aber auch im Kaltwassersystem stattfinden.

Schwerpunkte der Veranstaltung

  • Legionellen in wasserführenden Systemen
    - Qualität von Trinkwasser
    - Krankheitserreger im Trinkwasser
    - Infektionsübertragung
    - Quellen für Legionelleninfektionen
    - Legionellenausbrüche verhindern
  • Legionellenproblematik „Anmerkungen aus der Praxis“
    - Prüfpflichten nach Trinkwasserverordnung
    - Regelwerk des DVGW
    - Strafrechtliche Verantwortung
    - Festlegung der Probenahmestellen
    - Probenahme
    - Maßnahmen bei Neubauten
    - Unzulässige Legionellenprophylaxe durch Chlordioxidanlagen (Dauerdesinfektion)
    - Thermische Desinfektion und deren Auswirkungen / Wirksamkeit
    - Maßnahmen bei der Sanierung von Altbauten
    - Logischer Aufbau einer Wiederinbetriebnahme nach Stagnationszeiten (Corona)

Zielgruppe
Kommunen, Versorger, Industrie und Behörden

Referenten

  • Prof. Dr. Christiane Höller, Ärztin für Hygiene und Umweltmedizin
  • Thomas Junger B.A., Bachelor of Arts, Geprüfter Wassermeister
     

Zur Anmeldung

07228188be9021135cf05a333435184c6454.pdf (253.4 KB)
Wann:
Wo:

Online

Art:
Online-Seminar