Mittels grabenloser Verlegetechnik können Rohrleitungen kostengünstig und ressourcenschonend verlegt werden. Je nach Verlegesituation und Verlegeverfahren sind Kosteneinsparungen von bis zu 60% gegenüber der offenen Bauweise möglich. Doch welche Randbedingungen müssen bei den Verfahren berücksichtigt werden? Was muss schon während der Planungsphase beachtet werden? Die Prüfverfahren für die zum Einsatz kommenden Rohre und Rohrstoffe gemäß der PAS1075 sowie Erfahrungsberichte aus der Praxis runden das Seminar ab.

Anmeldung zum Seminar "Grabenlose Verlegeverfahren" acaa46ef9b7042602de73efd01fd097314647.pdf (477.81 KB)
Wann:
Wo:

Röttenbach

Art:
Seminar