HTI Gienger KG

Wissen Sie, wie nachhaltige Mobilität in den kommenden Jahren aussieht? Eine Antwort auf diese Frage soll die geplante Mobilitätswende finden. Eine große Herausforderung, wie die Zahlen zeigen: Bis 2030 muss das deutsche Verkehrswesen den Treibhausgasausstoß um knapp 40 Prozent senken, um den Forderungen gerecht zu werden. Möglich machen soll das der Ausbau des Schienen-, Wasser- und Radverkehrs. Besonders bei Letzterem sind Straßen- und Tiefbau gefordert, die aktiv zur Umsetzung beitragen. Welche Innovationen und Verfahren schon jetzt zum Umsetzen der Mobilitätswende beitragen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der PERSPEKTIV. Sie dürfen sich auf Best-Practice-Beispiele sowie Referenzprojekte freuen und erfahren, wie sich ein zeitlich ambitioniertes Bauvorhaben einer Fernwasserleitung effizient und fristgerecht umsetzen lässt oder lesen, wie moderne Rohrsysteme mit einer komplexen Topografie fertig werden.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viele Freude beim Lesen und Entdecken der aktuellen Ausgabe!

 

HTI Perspektiv 1/2022