Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitä, Heizung, Klima

language

  • DIE NEUE DIN 1986-TEIL 100

    Immense Schäden an der Infrastruktur und an Gebäuden, signifikante Gefahren für den Menschen – das sind die Folgen von Starkniederschlägen. Extremwetterereignisse sind oftmals auf den Klimawandel zurückzuführen und treten nicht nur immer häufiger auf, sondern werden auch intensiver. Damit stellen sie ganz neue Herausforderungen an die Stadtentwicklung.

    weiter >

  • HTI INTERNATIONAL ROMANIA UND DIE SCHIFFINDUSTRIE

    Die HTI INTERNATIONAL ROMANIA hat im Rahmen ihrer Industrieaktivitäten bereits im Jahre 2016 mit der Belieferung der rumänischen Schiffsindustrie begonnen. Erster Kunde war die DAMEN Werft in Galati.

    weiter >

  • Sicheres Bauen mit Flüssigböden

    Im Kanal- und Rohrleitungsbau kommt Flüssigboden immer häufiger zum Einsatz. Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen durch Baustellen. Es handelt sich um ein technologisch ausgereiftes Vorgehen für die Herstellung langlebiger unterirdischer Infrastrukturbauwerke.

    weiter >

  • NEU: Perspektiv 04/2017

    Wir richten in dieser Ausgabe den Blick auf den Kanal- und Rohrleitungsbau und den Trend zum Flüssigboden. Schneller, ökonomischer, nachhaltiger: Die Methode verkürzt Bauzeiten und reduziert damit Beeinträchtigungen auf Baustellen. Aber wie genau funktioniert das?

    weiter >

     

Neubau 200 cbm Löschwasserbehälter aus Stahlbeton, Schlossberg Güstrow

Neubau 200 cbm Löschwasserbehälter aus Stahlbeton, Schlossberg Güstrow

Im Zuge der Neugestaltung des Schlossgartens in Güstrow wurde im Mai diesen Jahres ein Löschwasserbehälter der Fa. Mall mit folgenden Kennzahlen installiert: - Durchmesser innen: 6000 mm - Durchmesser aussen: 6600 mm - Gesamtlänge: 15000 mm - Behälterbauhöhe: 3250 mm - Wassertiefe: 2700 mm - Gesamtbautiefe: 4400 mm - Gesamtgewicht: 168 t

Geliefert wurde der Behälter in 10 einzelnen Stahlbetonfertigteilen und unter schwersten Bedingungen, auf Grund hohen Grundwasserspiegels und der schwierigen baulichen Gegebenheiten durch die Fa. GTW aus Goldberg erfolgreich und schnell eingebaut!

Bei Druckabfall automatisch anlaufende Feuerlöschpumpen und eine selbsttestende und Fehler erkennende Anlage sichern eine ständige Wasserbereitschaft ab. Die Einstige zur Anlage werden später im Wegebereich der Wasserspiele liegen und die komplette Anlage wird nicht mehr sichtbar sein.