HTI Hortmann KG

Die "gute Seele" von Gießen geht in den verdienten Ruhestand, wenn Kollegen nach 32 Jahren Betriebszugehörigkeit ein Unternehmen verlassen, fehlt etwas – immer. Als Ute Schwalm Anfang März in den wohlverdienten Ruhestand ging, ging mit ihr auch die „gute Seele“ der Gießener Niederlassung der HTI Hortmann KG. Die Innendienstmitarbeiterin war unglaubliche 32 Jahre – vom 3. März 1989 bis 3. März 2021 – bei der HTI Hortmann KG beschäftigt. Ihr machte so schnell niemand etwas vor: Eine hohe Fachkompetenz, gepaart mit einem auffällig freundlichen Umgang zeichnete Sie aus und machte Sie beliebt bei Kunden und Kollegen gleichermaßen.

Zuletzt war Ute Schwalm verantwortlich für die Betreuung der kommunalen Versorger, wie Gemeinden, Stadtwerke sowie Wasser- und Zweckverbände in der Niederlassung Gießen. Dabei war sie verantwortlich für die Angebotserstellung, Auftragserfassung und Auftragsabwicklung für die kommunalen Betriebe in den Landkreisen Fulda, Main-Kinzig, Marburg-Biedenkopf, Vogelsberg, Waldeck-Frankenberg, Wetterau, Gießen, Schwalm-Eder-Kreis und südlichen Lahn-Dill-Kreis.
Mit Ute Schwalm verliert die HTI Hortmann KG eine wichtige fachliche Größe im Innendienst und eine Kollegin, die die Stimmung an Bord maßgeblich mitgestaltet hat. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei ihr für ihren langjährigen Einsatz, für Loyalität und Verlässlichkeit bedanken.

Alles Gute auf den neuen Pfaden in die Zukunft!